Kommt nach Thor 4 auch Thor 5? Das ist über die Zukunft von Chris Hemsworth im MCU bekannt

09.09.2022 - 18:34 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
8
0
© Disney
Thor 4: Love and Thunder
Thor 4 ist jetzt bei Disney+ verfügbar. Chris Hemsworths Marvel-Zukunft ist offen wie nie zuvor. Thor 5 steht in den Sternen. Wir beleuchten die verschiedenen Optionen des Donnergottes.

Chris Hemsworths Donnergott ist der erste der originalen MCU-Avengers, der es bis zum 4. Solo-Film bringt. Eine beeindruckende Leistung in diesem an Figuren nicht armen Universum, die viel mit dem einzigartigen Chris Hemsworth-Charisma zu tun hat. Seit dieser Woche läuft Thor 4: Love and Thunder in den deutschen Kinos. Die Kritiken zum neuen MCU-Film sind durchwachsen, dennoch ist der Erfolg vorprogrammiert. Allein die Rückkehr von Natalie Portman als Jane Foster wird die Massen in die Kinos locken.

Die erneute Fortsetzung mit Thor 5 sollte also nur Formsache sein, oder? Nicht ganz. Wir schauen uns die nordische Zukunft im MCU an, die auch in die großen Fußstapfen von Tony Stark führen könnte.

Schaut den Trailer zu Thor 4

Thor: Love and Thunder - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Gibt es schon Thor 5-Pläne?

Noch liegt Thor 5 auf Eis. Weder Dreh, noch Kinostart sind geplant. Das ist keine Überraschung. Anders als etwa James Gunn mit den Guardians of the Galaxy denkt die Thor-Reihe von Film zu Film. Das heißt, es kann in beide Richtungen gehen: ein jähes Ende der Thor-Reise oder die frohe, spontane Kunde eines 5. Teils. Die Guardians kriegen übrigens nur 3 Filme von James Gunn, das steht schon länger fest.

Im lange voraus geplanten MCU-Kalender taucht Thor 5 jedenfalls nicht auf. Allerdings liegen zwischen Thor 3: Tag der Entscheidung und dem neuen Film saftige 5 Jahre. Und so weit reicht der MCU-Kalender dann doch nicht.

Was sagt Chris Hemsworth zu seiner Zukunft als Thor?

Der Thor-Darsteller Chris Hemsworth sendet gemischte Signale. Im Juni beantwortete er in einem Interview  die populärsten Google-Fragen zu seiner Person. Es ploppte auch die Fragen nach seinem letzten Marvel-Film auf. Thor 4 könnte seine letzter Marvel-Film werden, sagte er daraufhin. Er wisse es nicht.

In der Vergangenheit klang das noch anders und diese Aussagen sind auch verlässlicher, da in einem seriöseren Kontext entstanden. 2020 betonte er einem Interview, dass Thor 4 nicht sein letzter Film mit dem Donnergott sein wird. Wenn es nach ihm geht.

Bist du verrückt? Ich begebe mich auf keinen Fall in den Ruhestand. Dafür ist Thor viel zu jung. Er ist nur 1500 Jahre alt. Das ist definitiv nicht der Film, mit dem ich mich von [dem MCU] verabschieden werde. Zumindest hoffe ich das.

Klar, am Ende entscheiden Marvel und Disney über die weitere Thor-Reise. Sollte es grünes Licht für Thor 5 geben, dann womöglich ohne Regisseur Taika Waititi. Der gab an, alle Ideen in seinem zweiten Beitrag untergebracht zu haben, sagte jedoch zuletzt im Interview mit Moviepilot:

Ich würde gerne noch einen Thor machen, aber das wird Jahre dauern. Wir brauchen eine Pause von der Figur. Chris [Hemsworth] hat andere Sachen vor und ich auch.

Statt Thor 5: Wird Chris Hemsworth der Tony Stark-Ersatz?

Der muskulöse Darsteller hat in der Vergangenheit immer wieder hervorgehoben, dass er sich mit jedem Thor-Film neu herausfordern will. Es soll nie langweilig werden. Wenn die guten Ideen für einen neue Thor-Take fehlen, ist vorerst Schluss.

So oder muss ein Ende der Thor-Reihe nicht das Ende von Thor im MCU bedeuten. Hemsworth ist der derzeit wohl profilierteste und populärste Star des MCU. Marvel und Disney dürften also großes Interesse haben, ihn weiter in MCU-Filmen auftreten zu lassen.

Yves Meinung zu Thor 4 im Video

Thor 4: Lustiger Marvel-Spaß | Love and Thunder Review
Abspielen

2021 sagte der Darsteller , dass er durchaus Lust hat, die reine Zahl seiner Marvel-Filme auszubauen. Wie viele Filme der MCU-Vertrag von Chris Hemsworth noch beinhaltet, ist allerdings nicht bekannt. Gerüchtweise  hat sich der Australier für einen Auftritt in Guardians of the Galaxy 3 verpflichtet. Das würde passen, er könnte sich für den Besuch von Chris Pratt und Co. revanchieren.

Thor als Wander-Maskottchen und weiser Alt-Avenger: Auch das ist eine spannende Möglichkeit, für die es mit Tony Stark bereits ein erprobtes Beispiel gibt. Der letzte Iron Man-Film von Robert Downey Jr. erschien 2013, also sechs Jahre vor seinem Abschied in Avengers: Endgame. Dazwischen unterstützte er andere MCU-Stränge wie Spider-Man und Captain America, konzentrierte sich auf die Avengers-Filme und wurde zum Herz des MCU. Das könnte auch der Thor-Weg sein. Das MCU sucht derzeit nach seinem Mittelpunkt. Wenn der irgendwo ist, dann in der Nähe von Chris Hemsworth.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News