Spider-Man 4 mit Tom Holland soll früher kommen als gedacht und sogar [Spoiler] zurückbringen

01.12.2022 - 12:00 Uhr
3
0
Spider-Man: No Way HomeSony
Offiziell angekündigt wurde Spider-Man 4 noch nicht. Laut einem Gerücht setzt Sony aber alles daran, um die Fortsetzung mit Tom Holland so schnell wie möglich ins Kino zu bringen.

Das Line-up für Phase 5 und 6 des Marvel Cinematic Universe steht in groben Zügen. Ein wichtiger Name fehlt jedoch: Spider-Man. Nach dem Multiversums-Abenteuer Spider-Man: No Way Home fragen sich viele Fans, wie die Geschichte von Tom Hollands Peter Parker weitergeht. Sony hat bisher aber noch keine offizielle Ansage gemacht.

Dass Holland als Spider-Man ins MCU zurückkehren wird, steht dennoch außer Frage. Nicht nur für eine neue Spidey-Trilogie, sondern auch weitere Marvel-Ableger hat er unterschrieben, wie vor ein paar Wochen durchgesickert ist. Doch wann startet Spider-Man 4 in den Kinos? Ein neues Gerücht bringt Licht ins Dunkel.

Achtung, es folgen potenzielle Spoiler!

Spider-Man 4 mit Tom Holland könnte Zendaya MJ und Charlie Cox als Daredevil zurückbringen

Laut dem Insider Tom Smith, der im Cape Time Podcast immer mal wieder mit interessanten Details zu kommenden Superheldenfilmen aufwartet, genießt Spider-Man 4 bei Sony oberste Priorität. Das Studio will den Film so schnell wie möglich ins Kino bringen, steht aber vor einem großen Problem im Hinblick auf die Regie.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Jon Watts, der die ersten drei Spider-Man-Filme mit Holland inszenierte, sollte ursprünglich als Nächstes das Fantastic Four-Reboot in Stellung bringen. Inzwischen ist er jedoch aus dem Projekt ausgestiegen. Auch für Spider-Man 4 scheint er nicht zur Verfügung zu stehen. Er leide unter "Superhelden-Burnout", wie Smith schreibt.

Sony hätte trotzdem gerne Watts zurück als Regisseur. Ein Ersatzregisseur wurde noch nicht engagiert. Ebenfalls auf Sonys Wunschzettel steht Zendaya, deren MJ ein wichtiger Teil der ersten Trilogie war. Darüber hinaus gibt es Gerüchte, dass Spider-Man 4 mit einem weiteren Cameo von Charlie Cox als Daredevil aufwartet.

Wann startet Spider-Man 4 im Kino?

Auch wenn es Sony sehr eilig mit Spider-Man 4 hat, sollten wir nicht mit einem Kinostart vor 2024 rechnen. Da sich dort schon vier MCU-Filme tummeln (Captain America 4: New World Order, Thunderbolts, Blade und Deadpool 3), ist es gut möglich, dass uns noch diverse Startterminverschiebungen erwarten.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was wollt ihr in Spider-Man 4 sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News