Bearbeiten

Toy Story 3-Autor schreibt Star Wars Episode VII

Beeblebrox (Matthias Hopf), Veröffentlicht am 12.11.2012, 09:17

Es geht vorwärts an der Star Wars-Front. Während aktuell noch über Regie & Besetzung spekuliert wird, ist mit Michael Arndt endlich ein Drehbuchautor offiziell bestätigt worden. Der Schreiberling hinter Toy Story 3 hat auch schon konkrete Pläne für Episode VII.

Welches Geschichte erzählt der Star Wars-Mythos als nächstes? Welches Geschichte erzählt der Star Wars-Mythos als nächstes? © Fox

Seitdem die Walt Disney Company Lucasfilms für geschlagene vier Milliarden Dollar aufgekauft und im gleichen Atemzug eine neue Star Wars-Trilogie angekündigt hat, überschlagen sich die Gerüchte das Projekt betreffend. Während momentan fleißig nach einem geeigneten Regisseur für Star Wars 7: Episode VII gesucht wird, ist mittlerweile endlich ein Drehbuchautor offiziell bestätigt worden. Wie Vulture in Erfahrung gebracht hat, wird niemand geringeres als Michael Arndt die Geschichte des Krieg der Sterne von George Lucas (Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger) fortsetzten. Dieser durfte bereits zwei Oscar-Nominierungen sowie eine gewonnene goldene Statue mit nach Hause nehmen und war zuletzt am Script con Die Tribute von Panem – Catching Fire beteiligt.

Mehr: Prinzessin Leia will Comeback bei Star Wars VII

Außerdem stammen die Drehbücher von Little Miss Sunshine und Toy Story 3 aus seiner Feder und gerade da letztgenannter sich als eines der besten Sequels der vergangenen Jahre bezeichnen darf, scheint Michael Arndt fast perfekt für die entsprechende Aufgabe bei Star Wars: Episode VII zu sein. Bereits erwähnte Quelle berichtet darüber hinaus, dass er zudem ein gut 40-seitiges Konzept beim Studio eingereicht haben soll, das die Storyline in groben Zügen umfasst sowie die Geschichte der Skywalker-Familie zu Ende bringen soll. Ein weiteres interessantes Detail ist die Tatsache, dass Luke Skywalker, Prinzessin Leia und Weltraum-Cowboy Han Solo erneut auftreten werden. Allerdings herrscht immer noch Ungewissheit, ob auch Mark Hamill (Das Imperium schlägt zurück), Carrie Fisher (Die Rückkehr der Jedi-Ritter) und Harrison Ford (Jäger des verlorenen Schatzes) wieder mit von der Partie sind – selbst wenn die drei ehemaligen Stars des Weltraummärchens schon reges Interesse bekundet haben. Neben den altbekannten Helden soll der Fokus des Weiteren auf eine neue Generation von wichtigen Hauptfiguren gelenkt werden.

Ob Michael Arndt die Scripts für Star Wars: Episode VIII sowie Star Wars: Episode IX anfertigen wird, ist auch noch nicht offiziell. Ebenso fehlt dem sechsten Sequel, das bereits 2015 auf der großen Leinwand erscheinen soll, ein genauer Kinostart, aber mit Sicherheit wird Disney in den nächsten Monaten bezüglich eines Datums genauere Informationen verlauten lassen – schließlich befinden sich die Vorbereitungen im Moment auf Hochtouren und es gilt, den Mega-Blockbuster in Stellung zu bringen.

Was haltet ihr von Michael Arndt als Drehbuchautor für Star Wars: Episode VII? Gute Wahl oder taugt er eurer Meinung nach nichts?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Toy Story 3-Autor schreibt Star Wars Episode VII

Kommentare

über Toy Story 3-Autor schreibt Star Wars Episode VII


RX1

Kommentar löschen

Also ich persönlich kann von Star Wars nie genug bekommen! (Das habe ich allerdings auch schon über Fluch der Karibik gesagt bevor Fremde Gezeiten rauskam...) Der Drehbuchautor scheint zu passen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Strike_Against

Kommentar löschen

Was soll daraus nur werden... Angriff der Klon-Buzz-Lightyears??

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LiquidSun

Kommentar löschen

So manch Meisterwerk hat durch seine ausschlachtung an glanz verloren und dazu gehört deffinitiv Starwars dazu.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hetzer86

Kommentar löschen

Mal ganz im Ernst - schlimmer als I, II und III kanns auch nicht werden. Einzig zu hoffen bleibt, dass das Franchise nicht automatisch Disney-weichgespült wird. FSK 0 und Taschenlampen statt Lichtschwerter? Abwarten!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Titaneus

Kommentar löschen

Jetzt müssen sie nur noch Bird (nicht Stanton) mit ins Bot packen und Star Wars hat vorerst meine Aufmerksamkeit wieder.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Big Freeze

Kommentar löschen

Wie, der schreibt die? Ich denke die kommenden drei Episoden sind schon geschrieben? Ich wusste schon immer das man Biographen einfach nich trauen darf :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Kängufant

Antwort löschen

In 20 Jahren als Star Wars-Fan hab ich soviele Versionen von Lucas gehört: Erst waren es angeblich 9 Filme, die von Anfang an geplant waren; dann hieß es, daß es von jeher nur 3 sein sollten; als nächstes behauptete er, daß es schon immer und die ganze Zeit 6 Filme waren - da kann man den Biographen keine Vorwürfe machen, glaub ich :)


oki1987

Antwort löschen

Eine Zeit lang waren es sogar 12 :D


Iamthesword

Kommentar löschen

Buzz Lightyear als Rebellenkommander? Na ja,....

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

>MARVEL<

Kommentar löschen

Little Muss Sunshine und Toy Story 3 legen Wert auf klasse Charaktere. Und gerade wenn es mit Luky Han und Leia weiter geht braucht es einen Schreiberling der sich dem Behutsam nähert und nicht mit einer Dampfwalze drüber fährt. Ich freue mich jedenfalls über die Nachricht.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

xtheunknown

Kommentar löschen

nach dem episode 1 desaster die erste gute nachricht in sachen star wars

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Tytus

Antwort löschen

http://www.youtube.com/watch?v=qJlbPXZEpRE


horro

Kommentar löschen

Da es sich bei Star Wars ja eh um eine Art von klassischer Märchengeschichte handelt, könnte das schon klappen und so kommt dann schlussendlich Buzz Lightyear doch noch zu einem realen Auftritt

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Martin Jurgeluks

Kommentar löschen

Stück für Stück geht es vorwärts

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

trudi

Kommentar löschen

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

fluxberg

Kommentar löschen

Seine Filmographie hier auf der Seite umfasst gerade mal vier Filme, von denen einer noch nicht fertig ist. Und "Rock of Ages" habe ich nicht gesehen. Dennoch: Little Miss Sunshine war groß, Toy Story 3 war sogar richtig groß. Es gab sicherlich eine lange Liste geeigneter Autoren. Und der geneigte Star-Wars-Interessierte darf froh sein, dass aus genau dieser Liste auch jemand ausgesucht wurde. Und nicht aus der noch viel längeren Liste mit den Nichtskönnern. Also: Hürde 1 von 1000 wurde elegant genommen.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

movie.max

Kommentar löschen

Taugt was. Aber das Auslutschen dieser Legende taugt nix.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten