Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht

Star Wars 7: The Force Awakens

US · 2015 · Laufzeit 136 Minuten · FSK 12 · Abenteuerfilm, Actionfilm, Science Fiction-Film, Fantasyfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.3
Kritiker
64 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.8
Community
8625 Bewertungen
1229 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von J.J. Abrams, mit Daisy Ridley und John Boyega

Das legendärste Weltraummärchen unserer Zeit wird mit Star Wars 7 fortgesetzt, denn 30 Jahre nach dem Sieg über Darth Vader und das Imperium steht die Galaxie vor einer neuen Bedrohung.

Handlung von Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Über 30 Jahre sind vergangen, seitdem die Rebellen den zweiten Todesstern über Endor zerstört und damit die entscheidende Schlacht gegen die finsteren Mächte des Imperiums gewonnen haben. Doch aus der Asche des Bösen ist die First Order empor gestiegen und hat die Herrschaft wieder an sich gerissen. Während Supreme Leader Snoke (Andy Serkis) die Zügel im Hintergrund in den Händen hält, schickt er den Lichtschwert schwingenden Kylo Ren (Adam Driver) ins Feld, um die neue Weltordnung auch in den verstecktesten Winkeln der Galaxis zu verbreiten.

Darüber hinaus befindet sich der verlängerte Machtarm des Bösen auf der Suche nach Luke Skywalker (Mark Hamill), jenem verschollenen Jedi-Ritter, der lange Zeit als der letzte seiner Art galt. Auch die neue Rebellen-Allianz, die Resistance, setzt alles daran, um den Aufenthaltsort von Darth Vaders Sohn herauszufinden. Dieser Umstand verschlägt den furchtlosen Piloten Poe Dameron (Oscar Isaac) auf den Wüstenplaneten von Jakku, wo er geheime Informationen hinsichtlich des Verbleibs von Luke Skywalker in seinem Astromechdroiden BB-8 versteckt, bevor er von Captain Phasmas (Gwendoline Christie) Regiment in Gefangenschaft genommen wird.

An Bord des Kommandoschiffs trifft er auf Finn (John Boyega), seines Zeichens ein Stormtrooper mit der Kennung FN-2187, der versucht, den Fängen der First Order zu entkommen, und in Poe die beste Option dazu sieht. Bei der gemeinsamen Flucht wird Finn jedoch von Poe getrennt und gerät kurze Zeit später mit Schrottsammlerin Rey (Daisy Ridley) aneinander, die BB-8 auf Jakku eingesammelt hat. Daraufhin schickt Kylo Ren seine Truppen zurück auf den Wüstenplaneten, um erneut das Feuer zu eröffnen. Mithilfe eines unförmigen Raumschiffs, das einer Schrottmühle gleicht, gelingt es Rey und Finn, dem Bösewicht zu entkommen – im Weltraum lauert jedoch bereits die nächste Gefahr.

Hintergrund & Infos zu Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht
Nachdem George Lucas (unter anderem auch Autor von Indiana Jones und der letzte Kreuzzug) mit Krieg der Sterne nicht nur einen bahnbrechenden Science-Fiction-Film inszenierte, sondern gleichzeitig auch das größte Weltraummärchen der Filmgeschichte geschaffen hatte, folgten die Sequels Das Imperium schlägt zurück sowie Die Rückkehr der Jedi-Ritter. Jahrzehnte später folgte – teils sehr zum Missfallen der Fans – die Prequel-Trilogie (Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung, Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger und Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith).

Zu den bekannten Stars aus Krieg der Sterne wie Mark Hamill, Harrison Ford und Carrie Fisher stoßen in Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht weitere neue Gesichter: Neben Max von Sydow und dem Motion-Capture-Universalgenie Andy Serkis liefern Daisy Ridley, John Boyega (Attack the Block), Adam Driver (Girls), Oscar Isaac (Inside Llewyn Davis), Domhnall Gleeson (Ex Machina), Gwendoline Christie (Game of Thrones) und Lupita Nyong’o (12 Years a Slave) ihr Debüt im Krieg der Sterne ab.

Kurz nach dem Aufkauf von Lucasfilm durch die Walt Disney Company wurde überraschend angekündigt, mit einer weiteren Trilogie, die sich weiterhin aus Star Wars: Episode VIII und Star Wars: Episode IX zusammensetzt, den Star-Wars-Mythos fortzusetzen. Außerdem hatte George Lucas bereits zu diesem Zeitpunkt bekannt gegeben, dass er sich komplett von der Inszenierung zurückziehen werde, was wilde Spekulationen über einen geeigneten Regisseur auslöste, der schließlich in J.J. Abrams (Star Trek) gefunden wurde. George Lucas war für Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht ausschließlich als kreativer Berater tätig.

Der Wechsel zur Walt Disney Company scheint nicht geschadet zu haben: Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht wurde in fünf Kategorien für die Oscars 2016 nominiert. Darunter Bester Tonschnitt, Bester Ton, Bester Schnitt, Beste Filmmusik und Beste visuelle Effekte. (MH/ST)

  • 90
  • 90
  • Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Bild
  • Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Bild
  • Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht - Bild

Mehr Bilder (100) und Videos (114) zu Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht
Genre
Abenteuerfilm, Actionfilm, Science Fiction-Film, Fantasyfilm, Space Opera
Zeit
Zeitlos, Zukunft
Ort
Fiktiver Ort, Fremder Planet, Kampfjet, Planet, Raumschiff, Weltraum, Wüste
Handlung
Abenteuer, Absturz, Android, Angst, Bedrohung, Böse, Bösewicht, Eltern, Fliegen, Flug, Flugmanöver, Freunde, Freundschaft, Frieden, Galaxie, General, Gut und Böse, Hilfe, Kampf, Kampf auf Leben und Tod, Kampf-Jet, Kampfkunst, Kampfpilot, Kinder, Kommunikation, Kämpfer, Laser, Laserschwert, Laserwaffe, Legende, Lernen und Lehren, Macht, Maske, Männerfreundschaft, Pilot, Prinz, Prinzessin, Raumschlacht, Ritter , Roboter, Robotik, Rüstung, Schlacht, Schwarz, Sterben und Tod, Tod, Unfall mit Raumschiff, Weltraumschlacht, Wiedersehen
Stimmung
Aufregend, Berührend, Romantisch, Sexy, Spannend
Zielgruppe
Familienfilm, Frauenfilm, Jugendfilm, Männerfilm
Tag
Epos, Franchise, Oscar Nominierungen 2016, Sequel, Star Wars
Verleiher
The Walt Disney Company Germany GmbH
Produktionsfirma
Bad Robot , Lucasfilm , Walt Disney Company , Walt Disney Pictures

41 Kritiken & 1214 Kommentare zu Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht

56dc4e4017454a6abc3e5ee88e298bf6