Saw - Kritik

Saw

US · 2004 · Laufzeit 100 Minuten · FSK 18 · Horrorfilm, Thriller · Kinostart
Du
  • 8 .5

    Soundtrack hat schon den Kultstatus erreicht..

    Saw ist eine meiner Lieblings Horrorfilm Reihe und legt auch später ganz sicher nicht ausschließlich auf Folter Szenen die möglichst viele grausame Tode zelebrieren...

    Von einem Kurzfilm der eingeschlagen ist wie eine Rakete wird daraus Saw konzipiert der unter der Regiearbeit von James Wan der aus einer Mischung von Thriller Elementen sowie ausgeklügelter Story Line die durch die wirklich unerwarteten Wendungen und die Art und Weise wie es in Saw dargestellt ist und schon von einem ganz eigenen Charme getragen wird, zu überzeugen weiß..
    Es ist nun mal dieser besondere sagen wir mal so Jigsaw Touch den es so noch nicht in einem Film gegeben hat und besondere Elemente und Charakter aufzuweisen haben und sich dadurch sofort ins Hirn der Zuschauer einbrennen.
    Besonderheiten die den Nervenkitzel bei diesen Filmen ausmacht doch sehr oft aus Acht gelassen werden sind die genial inszenierten Rückblendungen die Schockgefühle und Auflösung den Zuschauern gegenüberstellen und ganz Sicher bei jedem Ende von Saw ein Schlag in die Magengrube ist der allerdings verdammt viel Freude macht mit anzusehen.

    Tobin Bell der im ersten Teil noch ein wenig distanziert und geheimnisvoll auftaucht, bestärkt den Mythos des Puzzelmörders nur noch viel krasser und die einzig konsequente und richtige Schlussfolgerung seitens der Regie. Dadurch ist das gesamte Potenzial noch nicht im Ansatz ausgeschöpft wurden und die offenen Fragen und Interesse am Jigsaw und dessen Geschichte die nur Bruchteilig im Zusammenhang eines perversen Spiels am Ende in der wie oben schon erwähnt ist Rückblenden des gesehenes erleuchtet werden, steigt ins unermessliche und ist aus meiner Sicht in folgenden Teilen viel besser aufgebaut wurden und vollkommen genutzt wurden..


    Saw ganz sicher für viele der einzig beste Streifen der Film Reihe, aber aus meinen Empfinden nur ein sehr guter Thriller mit leichten Horror und Kontroversen Aspekten die noch viel mehr rausholen können und zurecht noch nicht zensiert in Germany im Direktors Cut erschienen ist und dem Nachfolgenden Werken die sich über viele andere Regisseure und Darsteller erschrecken nicht im Ansatz das Wasser reichen kann ;)

    Der Auftakt einer Grandiosen Reihe und brillant inszeniert durch coole Handlungsstränge die in Vergangenen sowie Gegenwärtigen Verlaufen Hand in Hand gehen und schon einfressende charismatische Hauptakteure zu bieten hat :)

    8,5 von 10 Punkten

    1
    • 7

      Ganz klar der beste Teil der Reihe!
      weniger Blut dafür bessere Story mit gutem Plot!

      • 3

        Saw wird oft als "kontroverser" Film gehandelt, dabei sind sich hier auf moviepilot eigentlich die meisten relativ einig: Ganz normaler Film.

        Zur Erinnerung: die Durchschnittsbewertung aller Filme auf moviepilot liegt bei 6,74 und meine Freunde bewerteten Saw mit 6,5 im Durchschnitt. Damit weicht meine Stichprobe hier merklich von der Gesamt Community ab (5,8). Ich würde mich daher freuen, wenn ein paar Menschen, die Saw nicht mögen meine Freunde würden. :)

        Bewertungshistogramm *
        ───────────────────
        10! | ████|▓▓ 3,9% (2,5%❤)
        9.5 | ▓▓▓ 2%
        9.0 | ▓▓▓▓▓▓▓▓▓ 6%
        8.5 | ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓ 6,8%
        8.0 | ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓ 13,1%
        7.5 | ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓ 11,1%
        7.0 | ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓ 15,7%
        6.5 | ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓ 7,5%
        6.0 | ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓ 7,8%
        5.5 | ▓▓▓▓▓▓ 3,5%
        5.0 | ▓▓▓▓▓▓▓▓ 5,2%
        4.5 | ▓▓▓▓ 2,4%
        4.0 | ▓▓▓▓ 2,6%
        3.5 | ▓▓ 1,6%
        3.0 | ▓▓▓▓ 2,2%
        2.5 | ▓▓ 1%
        2.0 | ▓▓ 1,3%
        1.5 | ▓ 0,8%
        1.0 | ▓▓ 1,3%
        0.5 | ▓ 0,9%
        0.0 | █████ 3,3% (3,3%☠)
        ───────────────────
        * Verteilung von 2870 Wertungen (Ø6,5|★24|∅85) von Freunden soilents
        science bitch!? befriend http://www.moviepilot.de/users/soilent

        13
        • 7 .5

          Hat mich mit seiner Atmosphäre abgeholt und auch wenn ich das Ende vorher schon kannte hat mir der Weg dorthin sehr gut gefallen. Wird aber definitiv der einzige von der Reihe sein den ich mir gebe, habe für die anderen nichts übrig... okay eventuell noch für den neuen der dieses Jahr kommt.

          • 8 .5

            Für Thriller / Horror Fans ein absolutes MUSS
            Hält die Spannung relativ gut oben und ist überraschend.

            • Ein absolut bodenloser Thriller, der sehr in die Tiefe geht. Als ich den Film noch nicht gesehen habe dachte ich mir die Saw- Reihe spielt sich nur um Foltermethoden und Mord, aber nein eine richtig geniale Story.
              Regie hätte jemand anders führen sollen als James Wan. Trotzdem ist es der beste Teil der Reihe.

              • 4

                Wer steht auf sowas? Ich nicht!

                • 7

                  Der war nicht schlecht

                  • 8

                    Der erste SAW Film ist und bleibt der Beste. Danach hätte es keine Filme mehr davon geben dürfen. Dann wäre der der Film wie David Finchers Sieben/SEVEN ein Kultfilm für sich alleine stehend geblieben.

                    So aber, wurde es zu einer typischen, ausgeschlachteten Horror Reihe wie schon damals Freitag der 13, Halloween, Nightmare on Elmstreet oder Hellraiser.

                    Selbst, wenn die SAW Reihe mehr Anspruch, Intelligenz hat, als die oben genannten Reihen war das trotzdem überhaupt nicht nötig.

                    • 10

                      Ich finde den Film einfach Klasse! Er hat gute Schauspieler, Spannung, ein echt gutes Ende und er ist ein einzigartiger Splatterfilm! :)

                      1
                      • 8 .5

                        Wie schon mein "Vorredner" (Laamasen) berichtet ist das ein geiler Film! Für mich damals eine absolute Überraschung. Ein Ende das "fast" an das Ende von "Sieben rankommt" (Ich spreche nur vom ENDE des Filmes). War danach "Hardcore"-Fan bis zum (ich glaube) 3.Teil. Danach war es nur mehr so ein "Hoffentlich-ist-das-jetzt-der-letzte-Teil"-Kinogehen. Die eigentlich Einzigartige Grundidee des Films wurde leider ausgelutscht wie Resident Evil etc. bis eine "Wirre" Auflösung im letzten Teil (Ich glaube der 7.Teil) dem Kinogänger vor die Füße geknallt wird, und man mit einem großen Fragezeichen übrigbleibt. Ich werde mir den neuen Teil der 2017 in die Kinos kommt NICHT anschauen um meine eigentlich gute Erinnerung an die Saw-Reihe (1-3) nicht zu zerstören.

                        • 9

                          Toller Film. Die Stimmung, der Soundtrack, die Charaktere und der Twist am Ende, das ist Saw.

                          Meiner Meinung nach, ist das einer der besten Killer-Horrorfilme.
                          Das liegt größtenteils daran, dass die Situation, in der sich die beiden Hauptcharaktere befinden, so real ist. Oft gab es Entführungen, bei denen die Opfer tagelang in einem Raum festgehalten wurden, ohne zu wissen, was los ist. Das ist auch hier der Fall, doch als Dr. Gordon ein Kassette abspielt, merkt er, dass er in die Fänge eines Serienkillers geraten ist...

                          Hierbei hat man auch eine interessante Erzählweise gewählt, denn es wird immer wieder aus der Gegenwart in die Vergangenheit, der einzelnen Charaktere, gewechselt. Dadurch setzt sich die Story, wie bei einem Puzzle, immer mehr zusammen.

                          Grundsätzlich ist es ein Solider Film, der mich wirklich damals überrascht hat. Leider hat man die Grundidee, des Ersten Filmes, nicht mehr so gut ausbauen können und es ging immer mehr in die Richtung Slasher. Daher sollte man nicht enttäuscht sein, wenn man sich die anderen 6. Teile anschaut, keiner kommt an den hier ran.

                          1
                          • 8

                            Fieser Schocker mit einigen schönen Wendungen. Das die Polizei nicht grade clever agiert blend ich jetzt einfach mal aus. Die Verbindungen zwischen den Personen sind nett aufgebaut und auch die Rätsel ganz nett. Und das ich Cary Elwes (der seine Sache hier echt gut macht) mal in so einem Film sehe, hät ich auch nicht gedacht. Für mich ist er immer der "Held in Strumpfhosen" :)

                            1
                            • 6

                              Als Saw im Jahr 2004 die Genrefans begeisterte, war die Ironie noch nicht abzusehen, doch inzwischen wissen wir: Ausgerechnet dieser in nur 18 Tagen abgedrehte Low-Budget-Film brachte ein siebenteiliges Franchise hervor.

                              Beim Auftakt der Reihe erweisen sich die beschränkten Mittel als Vorteil, weil dieser aus seinem Nachteil daraus eine Tugend formte und sämtliche Elemente auf das Wesentliche herunterbricht. Doch Saw entwickelt seine Spannung nicht nur aus der Tatsache, dass sich der Großteil der Spielzeit um zwei in einem Raum eingesperrte Protagonisten dreht, sondern durch den freimütigen Verzicht auf Realismus. So reizt das Drehbuch das suspension of disbelief nur zu gerne aus und entfaltet ein mysteriöses Vexierspiel, bei dem das Publikum mit immer neuen Details und Querverweisen gefüttert wird. Das mag bisweilen unrealistisch wirken, verfehlt jedoch seine Wirkung nicht: Die [...]

                              2
                              • 7 .5

                                13 Jahre nah Erscheinen habe ich diesen Horror-Klassiker nun auch endlich gesehen, nachdem ich mich bisher immer dagegen gesträubt hatte, da ich einfach nur eine Aneinanderreihung von Folter-Szenen erwartete.
                                Statt einem sinnfreien Splatter-Film erwartete mich aber ein richtig guter Psycho-Thriller, der ein wenig an Meisterwerke wie "Sieben" und "The Cell" erinnert.
                                Dabei geht es einerseits um zwei Personen, die sich an gegenüberliegende Wände gekettet in einem gammligen Badezimmer gefangen wiederfinden und so nach und nach Hinweise finden, warum sie eingesperrt wurden und wie sie evtl. entkommen könnten.
                                Ein zweiter Handlungsstrang befasst sich mit einem alternden Polizisten (Danny Glover), der seit Jahren nach dem sogenannten "Jigsaw-Killer" jagt.

                                Ganz am Ende bietet der Film noch einmal einen sehr gelungenen Plot-Twist.
                                Zumindest der erste Teil der Reihe ist ein sehr gelungener Psycho-Thriller, der zwar teilweise recht heftig ausfällt, allerdings nicht mit der Perversität der späteren Teile zu vergleichen ist.

                                1
                                • 6

                                  Der erste Teil der bekannten Reihe.
                                  In meinen Augen der beste Teil.
                                  Wer allerdings extrem viel Splatter erwartet, wird enttäuscht; der Film versucht eher eine Story zu inszenieren. Dies gelingt auch ganz gut.
                                  Alles drumherum ist aber eher mau und der Film zieht sich stellenweise schon sehr.

                                  • 4

                                    naja...wer auf sowas steht, soll es sich angucken :) dabei ist der erste teil noch recht ansprechend und bekommt sogar gute 4 punkte von mir. die story und umsetzung war echt etwas neues. die fortsetzungen sind aber dann natürlich echt totaler mist und dienen nur dazu, dem ahnungslosen trottel, der sich als fan entpuppt, das geld aus den taschen zu ziehen :)

                                    2
                                    • 7

                                      Der einzige gute Teil der Reihe und ein wirklich interessanter Genre-Beitrag von James Wan. Die Frage ob man sich lieber bis zum Maximum foltern will oder man stattdessen stirbt ist schon eine echt heftige Entscheidung und es ist wahrlich interessant zu sehen, was James Wan aus dieser Frage heraus entwickelt hat. Saw ist zwar nicht wirklich gruselig oder in irgendeiner Weise beängstigend, aber als Horror-Fan sollte man sich diesen Film einmal zu Gemüte geführt haben, denn er glänzt mit guten Darstellern, einer guten Atmosphäre, einigen interesanten Fallen, einem tollen Soundtrack und einem sehr gelungenen Plot-Twist.
                                      PS: Euch zuliebe gebe ich euch einen gut gemeinten Rat: Bleibt bei diesem Teil, denn alles was folgt ist routinierte Gore-Kost die weder unterhält noch sonst irgendetwas bietet außer mehr und mehr Fallen. Da könnt ihr euch auch einfach ein 'Body Count' Video auf YouTube reinziehen, dann spart ihr euch wenigstens die banale Story drumherum.

                                      1
                                      • 8

                                        Das Ende brennt sich in den Kopf. Damals wie heute ein sehr genialer Film - der Erste ist einfach grandios.

                                        Hatte mir vorgenommen alle Teile zu gucken (!) - musste in der Mitte von Teil 3 ausstellen, weil es meiner Meinung nach einfach zu ekelhaft und Menschenverachtend wurde.

                                        • 8 .5

                                          Mit Sicherheit James Wan's Opus Magnum.

                                          • 10
                                            Philipp86 26.02.2017, 12:05 Geändert 26.02.2017, 12:08

                                            Bewerte hiermit die komplette Reihe :-) für mich ist es ein grosser Film weil alles irgendwie im Zusammenhang gesehen werden muss mir hat die Reihe sehr gut gefallen hab jeden Teil im Kino gesehen und mich haben die Filme bestens unterhalten! Klar sind die Filme krass aber das weiss.man ja vorher wenn man sich drauf einlässt ;) nicht so Ernst nehmen ! Film rein Hirn aus

                                            • 8 .5

                                              Ein sehr spannender Horror Thriller der glänzt durch gute Darsteller , eine nette Story , und von der Brutalität her und den Gore Scenen kann er sich auch zeigen lassen. Ein Film den ich mir von Zeit zu Zeit immer wieder gönne , genau wie Teil 2 und Teil 3 ! Danach ist aber gut und die Geschichte sowie die Charaktere haben sich ausgetanzt. Die weiteren Teile 4-7 haben nur nette ausgefallene Fallen , derbe splatter/Gore Effekte und den obligatorischen Schluss Twist. Teil 1 war ein Genie Streich

                                              • 10

                                                Einer der besten Horror-Thriller aller Zeiten! Schnörkellos, brutal und ultraspannend - perfekt!

                                                1
                                                • 8

                                                  Der Superspannende Start der Saw Reihe, am Anfang noch ein Thriller ala Sieben oder Red Dragon. Später eher ein Folter Porno.

                                                  • 8
                                                    Ailton32 26.12.2016, 20:17 Geändert 26.12.2016, 20:42

                                                    Der erste Saw Film gilt zu Recht als Klassiker im Horror-Genre. Die Story ist super spannend und voller Überraschungen, der Gewaltgrad pervers hoch und trotzdem macht der Film viel Spaß. Die Idee des Filmes war einfach mal was anderes und wurde von James Wan hervorragend umgesetzt. Die Hauptrollen sind zwar nicht ganz so prominent besetzt, aber Danny Glover, Michael Emerson und Ken Leung könnten Filmfans durchaus bekannt sein. Auch hat Tobin Bell den ersten Auftritt in seiner ikonischen Rollen. Insgesamt bringen alle eine wirklich gute Leistung, die von der tollen Geschichte und guter Regie unterstützt wird.
                                                    Menschenverachtend oder gewaltverherrlichend ist Saw nun wirklich nicht. Gewalt wird hier nicht ästhetisch, sondern eher abstoßend dargestellt und dürfte damit für niemanden zu einer erhöhten Gewalttoleranz führen.
                                                    Saw sollte man einfach mal gesehen haben, sonst ist einem was entgagengen.