Community
Feurige Ferrari-Frau mit Tränen-Garantie

5 nackte Fakten über ... Monica Bellucci

01.09.2010 - 08:50 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
10
16
Monica Bellucci in Duell der Magier
© Walt Disney Pictures
Monica Bellucci in Duell der Magier
Monica Bellucci gilt als italienische Rassefrau, die nicht mit ihren Reizen geizt und sich trotz ihrer zweifachen Mutterschaft verdammt gut gehalten hat. Was den fleischgewordenen Männertraum sonst noch ausmacht, erfahrt ihr diese Woche in unseren 5 nackten Fakten über Monica Bellucci.

Amerikanische VIP-Allüren kann sie nicht leiden, Schönheit kommt sowieso von innen und anscheinend kann sie sich für das Leben von Bordsteinschwalben begeistern. Monica Bellucci ist durch und durch eine Powerfrau, die zu allem und jedem ihre ganz eigene Meinung hat. Während sie in der Realität auch mit Mitte 40 noch die Männerherzen verzaubert, könnt ihr sie ab morgen als echte Zauberin in Duell der Magier im Kino anschauen. Wer vorher noch alles Nötige zu Monica Bellucci wissen will, sollte sich mit unseren 5 nackten Fakten einen Überblick verschaffen.

Der 1. nackte Fakt: Monica Bellucci wurde der Schmuck geklaut
Wer glaubt, dass nur Parterre-Wohnungen ein beliebtes Ziel für Einbrecher sind, hat leider noch nicht die Geschichte von Monica Bellucci gehört. Vergangenes Jahr brachen an einem Sonntagabend ein paar Einbrecher in die Pariser Wohnung der Schauspielerin ein. Die Diebe verschafften sich über den Balkon des Appartements Zutritt zur ihrer Wohnung und klauten neben zwei Laptops auch noch ihren Pass und jede Menge Schmuck im Wert von 110 000 Dollar. Eine solche Beute wirft die Frage auf, ob einer der Einbrecher während seiner Flucht sich mit ihrem Pass und mit ihren Juwelen behängt unbemerkt als zweite Monica Bellucci am Zoll vorbeischmuggeln wollte. (accesshollywood.com)

Der 2. nackte Fakt: Monica Bellucci ist so schön wie ein Sportwagen
Monica Bellucci hat in Sachen Schönheit und Ausstrahlung ihr ganz eigenes Rezept: „Das ist, als ob du einen Ferrari fährst. Wenn du keine Ahnung hast, wie du ihn steuerst, wird er zu schnell und prallt gegen die Wand.“ Abgesehen von dieser beeindruckenden Weisheit hat Monica Bellucci ansonsten auch eine äußerst gesunde Einstellung zu ihrem Körper. Sie mag ihre Kurven und glaubt, dass magersüchtige Mädchen wahrscheinlich Angst davor haben, sich wie eine richtige Frau zu fühlen. Auch mit dem Altern hat sie kein Problem, weil sie findet, dass dies ihrer Schönheit keinen Abbruch tut. Deshalb ist ihr die amerikanische Filmindustrie mit ihrem ewigen Schönheitswahn schon lange ein Dorn im Auge, worüber ihr Genaueres im dritten nackten Fakt erfahren könnt. (focus.de, starswelove.com)

Der 3. nackte Fakt: Monica Bellucci hasst die amerikanische Filmindustrie
„Die Amerikaner sind besessen von VIPs und Ruhm“, schimpft Monica Bellucci und zielt damit auf Schauspieler, die dermaßen auf ihre Rolle zugeschnitten sind, dass ihre tatsächliche Persönlichkeit völlig untergeht. Außerdem stört Monica Bellucci der Hollywoodsche Zwang zur ewigen Jugend und Schönheit. In Europa sei dies kein Problem, denn Schauspielerinnen könnten hier auch problemlos mit 40+ in dem Metier weiterarbeiten, während die Kolleginnen in Übersee sich zu diversen Sanierungsmaßnahmen genötigt fühlen, um weiterhin konkurrenzfähig zu sein. Monica Bellucci hält sich daher lieber an europäische Produktionen: „In dieser amerikanischen Tragödie will ich keine Rolle spielen.“ (kulturnews.de)

Der 4. nackte Fakt: Monica Bellucci begeistert sich für Bordsteinschwalben
Eigentlich hat Monica Bellucci doch alles, um glücklich zu sein, und dennoch ist sie offenbar von einem völlig konträren Leben fasziniert. In einem Statement sagte die Schauspielerin, dass sie das Leben von Prostituierten unheimlich interessant und aufregend findet, denn schließlich wissen diese ja wesentlich mehr über Männer als die klassische Durchschnittsfrau. Besonders toll findet sie Frauen, die den Job in der Horizontalen sogar freiwillig ausüben und deshalb ihr zufolge sogar eine richtige „Lebensphilosophie“ an den Tag legen. Tja, Frau Bellucci, leider haben sie vergessen, dass es noch viel mehr junge Frauen und Mädchen gibt, die tagtäglich zur Prostitution gezwungen werden. Die würden bestimmt gern mit Ihnen tauschen. (monicabelluccifan.com)

Der 5. nackte Fakt: Monica Bellucci brachte ihren Mann zum Weinen
Als 2002 der Film Irreversibel von Gaspar Noé mit Monica Bellucci in der Hauptrolle bei den Filmfestspielen in Cannes zum ersten Mal gezeigt wurde, musste das Publikum so einiges aushalten. In dem Film wird Monica Bellucci in einer Szene brutal vergewaltigt und körperlich geschändet, was für viele Zuschauer wohl etwas zu viel war. Schockiert verließen 200 Leute den Saal und als sich Monica Bellucci zu ihrem Mann Vincent Cassel wendete, musste sie feststellen, dass die Aufnahmen auch nicht völlig spurlos an ihm vorbeigegangen waren. Ihr Schauspielgatte fing an zu weinen und war völlig erschüttert. Doch Monica Bellucci hatte tröstende Worte für ihn: „Komm schon Vincent, das ist nur ein Film. Wir wissen doch beide, dass das nicht real ist.“ (welt.de, monicabelluccifan.com)

Monica Bellucci ist ab morgen als Magierin Veronica in Duell der Magier zu sehen. Die Spielzeiten erfahrt ihr in unserem Kinoprogramm.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News