Angriff der Killer-Titel

7 schlimme Arten, einen Filmtitel zu ruinieren

Schiffbrüchtiges Wörtspiel in Alvin & the Chipmunks 3
© 20th Century Fox
Schiffbrüchtiges Wörtspiel in Alvin & the Chipmunks 3

Nein, dies ist ausnahmsweise keine Top 7 der schlimmsten Filmtitel-Übersetzungen ins Deutsche. Dies ist schlichtweg einer kleiner Überblick über sieben verschiedene Arten, einen Filmtitel zu ruinieren – egal in welcher Sprache! Während trashige Horrorfilme wie Cabaret der Zombies oder Santa Claus Conquers the Martians noch belustigen können, haben da so einige Hollywood-Titel weit höheres Potenzial, unsere Stirnfalten zu beanspruchen. Diese Titel-Missgriffe lassen uns gähnen, vor dem Film zurückschrecken oder verwirren uns einfach nur – mit Vorsatz.

Was sind also die sieben größten Missgriffe, die bei der Titelfindung begangen werden können, um uns einen Film schon vorab zu vermiesen?

Platz 7: Sich als schlechten Film zu erkennen geben
Das Einmaleins des Filmtitel-Findens sagt: Verkauf dich nicht unter Wert! Doch wenn sich die Titelgeber besonders geschickt anstellen, kann der spitzfindige Cineast schon vom Titel alleine auf die Qualität des Films schließen. Oder hättet ihr Lust auf einen TV-Abend mit The Hottie and the Nottie – Liebe auf den zweiten Blick, Agent Null Null Nix – Bill Murray in Hirnloser Mission, Ich glaub ich steh im Wald oder vielleicht Surfer, Dude? Auch Die Flintstones in Viva Rock Vegas gibt einen Vorab-Einblick in die Geschehnisse des Films, auf die wir dank dieser Titelwarnung sicher keine Lust bekommen werden.

Platz 6: Inhaltsleere
Wie spannend kann ein Film denn sein, wenn er Sind wir schon da? oder Unterwegs mit Jungs heißt (der im englischen ebenso unoriginell mit Riding in Cars with Boys betitelt wurde). Um hier Langeweile zu vermeiden, wechseln wir schnell zum nächsten Thema.

Platz 5: Zu viel Information
Ab und an passiert es auch, dass die Titelzeile versehentlich mit dem Kästchen für die Synopsis verwechselt wird und aus Inhaltsleere wird plötzlich zu viel Information wie in Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam und, nicht zu vergessen, in Ben Afflecks Kurzfilm I Killed My Lesbian Wife, Hung Her on a Meathook, and Now I Have a Three Picture Deal at Disney. Auch Sasha Baron Cohen hat es bei Borat: Kulturelle Lernung von Amerika um Benefiz für glorreiche Nation von Kasachstan zu machen etwas zu gut gemeint.

Platz 4: Misslungene Wortspiele
Bei Klassikern wie James Bond 007 – Octopussy und dem gelungenen Lucky#Slevin lässt sich noch über die Wortspiele hinwegsehen, doch bei den Chipmunks wird hier kein Auge zugedrückt. Beim zweiten Anlauf der Nagetier-Reihe Alvin & the Chipmunks: The Squeakquel wurde das Wortspiel dann in der deutschen Übersetzung Alvin und die Chipmunks 2 einfach weggelassen. Doch der dritte Anlauf der animierten Tierchen wurde beinhart samt dem schiffbrüchigen Wortspiel übersetzt mit Alvin und die Chipmunks 3: Chipbruch. Und vergessen wir mit einem Abstecher in die offensive Ecke nicht den Exploitation-Streifen Blacula.

Nächste Seite
  • 7 schlimme Arten, einen Filmtitel zu ruinieren
  • Top 3
moviepilot Team
sciencefiction Andrea Wöger
folgen
du folgst
entfolgen
Melde dich mit Fragen zum Blog und Community-Aktionen bei mir unter blogs@moviepilot.de! Jetzt alle: "But When Worlds Collide said George Pal to his bride 'I'm gonna give you some terrible thrills like ..ah!' Science Fiction a-a-ah Double Feature..."
Deine Meinung zum Artikel 7 schlimme Arten, einen Filmtitel zu ruinieren
116e492f6c0045349d934798666c7b4a