Bond 25 - Danny Boyle könnte Regie wegen Musical-Projekt abtreten

James Bond
© Sony Pictures
James Bond

Nächstes Jahr soll der 25. James Bond-Film in die Kinos kommen, doch sehr viel ist über das laufende Projekt noch nicht bekannt. Während Daniel Craig erneut die Rolle des Geheimagenten übernehmen wird, bleibt eine Frage noch offen: Wer wird nach Sam Mendes nun die Regie von Bond 25 übernehmen? Wie wir bereits berichteten, sticht bei diesen Überlegungen besonders ein Kandidat heraus: der schottische Regisseur Danny Boyle (Trainspotting), welcher sogar so weit ging, sich mit Drehbuchautor John Hodge eine Bond-Geschichte auszudenken. Doch die Vorfreude auf einen Bond à la Boyle könnte sich nun schon bald in Luft auflösen, wie The Playlist berichtet.

Der Grund für diesen möglichen Rückzieher? Ein anderes Filmprojekt. Daily Mail-Autor und bekannte Bond-Quelle Baz Bamigboye teilte auf seinem Twitter-Kanal die Nachricht, dass Boyle die Regie für ein neues, britisches Musical übernehmen wird. Das Drehbuch des noch namenlosen 60er/70er-Jahre-Musicals wurde von Richard Curtis (Notting Hill, Love Actually) geschrieben und es wird spekuliert, dass die Dreharbeiten bereits diesen Sommer starten.

Also ein Musical statt James Bond? Was vielleicht zunächst nach einem schlechten Deal klingen mag, ist für Danny Boyle definitiv nicht zu abwegig. Schon in der Vergangenheit bekundete er seine Liebe zum Musical und bezeichnete es als die höchste Form der Filmkunst:

Ein Musical, oh ja! Für jeden Regisseur ist ein originales Musical der ultimative Heilige Gral, absolut. Es ist die purste Form des Kinos. Aber nur, wenn es einem gelingt, seine Charaktere zum Singen zu bringen, glaubwürdig zu machen und selbst mitzugehen - das ist der ultimative Schwierigkeitsgrad.

Insgesamt startete er nun schon drei Musical-Projekte, darunter auch Verfilmungen von My Fair Lady, Miss Saigon und sogar einen Film mit der Musik von David Bowie, doch schaffte es bisher noch keiner davon in die Produktion. Das könnte sich mit diesem, bereits geschriebenen, Projekt ändern. Was könnte Boyle da noch abhalten, seinen Traum endlich in die Tat umzusetzen?

Bei dieser Nachricht erscheint die Teilnahme Danny Boyles an Bond 25 immer unwahrscheinlicher. Doch wer könnte noch die Regie des Agentenfilms übernehmen? Auf eine Antwort auf diese Frage müssen wir zum Glück nicht mehr lange warten, immerhin ist der US-amerikanische Kinostart bereits seit Juli vergangenen Jahres auf den 08.11.2019 datiert worden.

Was haltet ihr von diesen Nachrichten rund um Danny Boyle und wer ist euer Top-Favorit im Wettkampf um die Bond-Regie?

moviepilot Team
ekorn Elisabeth Korn
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Bond 25 - Danny Boyle könnte Regie wegen Musical-Projekt abtreten
Deb3009d7ae34a29a6a08ac1d92dcec5