Charlie Sheen versammelt Cast & Regisseur für Die Indianer von Cleveland-Sequel

29.05.2017 - 11:00 Uhr
5
1
Die Indianer von ClevelandAbspielen
© Senator Filmverleih
Die Indianer von Cleveland
Laut Charlie Sheen kehren die meisten Schauspieler sowie der Regisseur von einst für einen weiteren Nachfolger zu Die Indianer von Cleveland zurück. Noch fehlt das Geld.

1989 erschien mit Die Indianer von Cleveland eine überaus erfolgreiche Sport-Komödie, die bei einem Budget von 11 Millionen US-Dollar fast 50 Millionen Dollar an den Kinokassen einspielte. In der Folge des Erfolgs startete fünf Jahre später der erste und bis dato einzige direkte Nachfolger der Hauptreihe Die Indianer von Cleveland II sowie Ende der 90er der Flop Zweite Liga - Die Indianer von Cleveland sind zurück. Wie Screen Crush  (via TMZ ) berichtet, konnte Hauptdarsteller Charlie Sheen inzwischen die Besetzung (mit einer Ausnahme) sowie den Regisseur von damals um sich scharen. Nur noch das Geld fehlt:

Wir suchen derzeit nach jemandem, der einen Check ausstellt, weißt du? Jeder ist zurück, außer, traurigerweise, Lou Brown. Also werden wir ihn [den Film] zu seinen Ehren machen...Es ist eine wirklich kluge Geschichte, er hat ein wirklich kluges Drehbuch. David Ward wird ihn inszenieren. Er hat ihn geschrieben, es [das Skript] ist fabelhaft.

In Die Indianer von Cleveland sowie dessen Sequel schlüpfte der 2010 verstorbene James Gammon in die Rolle des Trainers Lou Brown. In weiteren Rollen waren u.a. Wesley Snipes, Tom Berenger und Corbin Bernsen zu sehen. An früherer Stelle ließ Charlie Sheen The Hollywood Reporter  bereits um Handlungsdetails des als Major League 3 (nach dem Originaltitel der Reihe) bezeichneten, geplanten Nachfolgers wissen. Im Mittelpunkt stehe demnach der von Sheen verkörperte Clevelander Ex-Baseball-Profi Rick "Wild Thing" Vaughn, der inzwischen als Autoverkäufer tätig ist und mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird:

Und dann gibt es eine Ex, die auftaucht, mit der er vor Dekaden eine Verabredung hatte und sie hat ein Kind in den 20ern, das nun in der Cleveland-Organisation ist und einen Wurf von um die 102 Meilen pro Stunde drauf hat. Die Geschichte dreht sich also vor allem darum. Das Kind mag mich nicht. Wir mögen uns einander nicht. Das stützt unsere Geschichte, aber sie reicht den Stab ebenso weiter.

Wann ein potenzieller Major League 3 als Nachfolger von Die Indianer von Cleveland mit Charlie Sheen und Co. in die Kinos kommt, ist auf Grund der noch nicht gesicherten Produktion ungewiss.

Wollt ihr einen Nachfolger von Die Indianer von Cleveland?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News