Death Note-Film - Regisseur verspricht Gewalt und Nacktheit in Realfilm

16.09.2016 - 16:00 Uhr
5
0
30 UNGLAUBLICHE Fakten zu DEATH NOTE! | Faktenflut
6:55
Death NoteAbspielen
© Nippon Television Network
Death Note
Für Death Note-Fans wäre es wohl das Schlimmste, das sie sich vorstellen könnten: Eine weichgespülte Verfilmung des genialen Animes. Doch Regisseur Adam Wingard gibt jetzt schon Entwarnung.

Fans von Death Note wissen längst, dass die Geschichte des todbringenden Notizbuches nichts für Kinder ist und das soll sich auch mit der Verfilmung von Adam Wingard nicht ändern. Denn der Regisseur hat gerade erst Collider  erzählt, dass er nach Blair Witch, das eher ein Horrorfilm für die große Masse ist, mit Death Note wieder in den Bereich des Bizarren zurückkehren will und damit atmosphärisch eher auf den Pfaden seines vorherigen Films The Guest wandelt. Weiterhin erklärte Wingard, dass sein Film auch keine Zugeständnisse an den Streaming-Dienst Netflix machen wird, der sich erst kürzlich die Rechte an der Anime-Verfilmung gesichert hatte.

Wir können alles tun, was wir wollen. Das ist das Coole daran, da es ein Anime ist. Technisch gesehen ist es ein Cartoon, dem wir Leben einhauchen. Für mich ist das Besondere an Animes, dass sie so stark auf Erwachsene ausgerichtet sind. Ich weiß noch, wie ich zu Suncoast ging und dort Akira mit einem kleinen Sticker versehen sah, auf dem 'Nicht für Kinder' stand. Das hat mich immer beeindruckt. Für meine erste Anime-Verfilmung war es also wichtig, diese Erwachsenen-Themen zu haben. Es gibt Nacktheit, es wird geflucht, es gibt jede Menge Gewalt.

Nat Wolff und Margaret Qualley spielen die Hauptrollen in Death Note, dessen Geschichte mit der kommenden Verfilmung amerikanisiert werden soll. In der Vorlage geht es auf alle Fälle um den japanischen Mittelschüler Light Yagami, dem eines Tages unverhofft ein Notizbuch in die Hände fällt, das jeden Menschen tötet, dessen Namen er einträgt. Denn das Death Note gehört eigentlich dem Todesgott Ryuk, der es aus Langeweile auf die Erde fallen ließ. Mit dem Death Note will Light eine perfekte Welt errichten und sorgt in den Medien als Serienkiller Kira für Schlagzeilen.

Death Note soll im Laufe des Jahres 2017 auf Netflix erscheinen.

Was erhofft ihr euch von der Verfilmung von Death Note?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News