Community

Der Batgirl-Film lebt und einen Ersatz für Joss Whedon gibt es auch

10.04.2018 - 17:00 Uhr
3
0
Batgirl
© DC
Batgirl
Bumblebee-Autorin Christina Hodson soll Joss Whedon ersetzen und das Drehbuch für den kommenden Batgirl-Film übernehmen.

Zwei Monate nachdem Joss Whedon das Projekt um DC-Heldin Batgirl verlassen hat, will Warner Bros. die Produktion wieder aufnehmen. Wie The Hollywood Reporter  berichtet, soll Christina Hodson nun Joss Whedons Nachfolge antreten und das Drehbuch des DC-Streifens zu Papier zu bringen.

Whedon ließ letztes Jahr großes Interesse an einem Batgirl-Film verlauten und machte es sich zur Aufgabe, eine gute Geschichte um die einzige weibliche Heldin im DCEU abseits von Wonder Woman aus dem Hut zu zaubern. Im Februar 2018 gab er allerdings bekannt, dass ihm die großartigen Ideen ausblieben und er daher von dem Projekt Abstand nehmen würde. Stattdessen soll Christina Hodson nun den Job übernehmen, die unter anderem den Warner-Streifen Unforgettable, sowie das kommende Transformers-Spin-off Bumblebee geschrieben hat.

Alicia Silverstone als Batgirl in Batman & Robin

Batgirl folgt der Figur Barbra Gordon, der Tochter von Gotham Citys Police Commissioner James Gordon, die als weibliches Pendant zum Dunklen Ritter in die Batman-Serie der 1960er Jahre eingeführt wurde. Zuletzt war Batgirl in Joel Schumachers Film Batman & Robin aus dem Jahr 1997 auf der Kinoleinwand zu sehen, wo Alicia Silverstone in die Rolle des Fledermausmädchens schlüpfte, das hier jedoch als Nichte von Bruce Waynes Butler Alfred auftrat.

Wir dürfen gespannt sein, welchen Twist Christina Hodson Batgirl im neuen DC-Blockbuster verleiht. Vertraut ist ihr die Figur, mit der sie bereits für einen früher geplanten Birds of Prey-Film gearbeitet hatte. Wann Batgirl in Produktion geht und letztendlich die internationalen Kinosäle erreicht, ist bisher noch unklar.

Freut ihr euch auf den Batgirl-Film?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News