Keine Chance für Spoiler: Herr der Ringe-Geheimnisse werden extrem geschützt

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
© Warner Bros.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Bis erste Informationen zur Handlung der kommenden Der Herr der Ringe-Serie an die Öffentlichkeit gelangen, könnte es noch etwas dauern. Bislang gibt es lediglich vage Hinweise, dass die Geschichte wohl als Prequel zu den Spielfilmen von Peter Jackson angelegt wird. Auch wenn die Vorbereitung der Serie so langsam ins Rollen kommt, werden inhaltliche Aspekte schon jetzt streng geheim gehalten.

In einem neuen Interview mit The Hollywood Reporter sprach die Amazon Studios-Chefin Jennifer Salke darüber, wie extrem die Drehbuchautoren bei ihrer momentan Arbeit an der Handlung zu der Herr der Ringe-Serie von der Öffentlichkeit abgeschirmt werden. Dagegen wirken selbst die strengen Sicherheitsmaßnahmen für Avengers 4 oder Star Wars 9 fast harmlos.

So extrem wird die Story der Der Herr der Ringe-Serie geschützt

Im Gespräch mit dem Hollywood Reporter gab Amazon Studios-Chefin Jennifer Salke einen Einblick in die schon jetzt radikalen Sicherheitsmaßnahmen. Dazu zählen:

  • luftdicht verschlossene Fenster
  • Fingerabdruckscanner

Konkret erklärte sie zur Vorbereitung der Herr der Ringe-Serie:

Es gibt einen fantastischen Raum von Autoren, der unter Verschluss arbeitet. Sie kreieren schon jetzt wirklich aufregendes Material. Sie sind unten in Santa Monica. Sie müssen Sicherheitsmaßnahmen durchlaufen und alle Fenster sind mit Klebeband verschlossen. Draußen sitzt ein Wachmann und sie kommen nur durch ihre Fingerabdrücke ins Gebäude, da sie sich über die gesamte Staffel beraten.

Die Herr der Ringe-Serie ist mit einem gewaltigen Budget verbunden

Solche Sicherheitsmaßnahmen sind im Film- und Seriengeschäft für Produktionen dieser Größenordnung nicht ungewöhnlich. Für die finale, 8. Staffel von Game of Thrones erhielten die Schauspieler beispielsweise Drehbücher, die sich nach dem Lesen in reinster Mission: Impossible-Manier selbst zerstört haben.

Mit einem erlaubten Budget von bis zu 1 Milliarde Dollar für 5 Staffeln könnte die Herr der Ringe-Serie zur teuersten Serie der Geschichte werden. Erste Spekulationen darüber begannen vor wenigen Tagen, als das erste Bild einer Karte von Mittelerde veröffentlicht und vom Internet gefeiert wurde. Zwischenzeitlich ist außerdem ein zweites Bild mit entscheidenden Hinweisen ins Netz gelangt.

Die Produktion zur Herr der Ringe-Serie ist aktuell für 2020 geplant. Eine Veröffentlichung der 1. Staffel könnte demnach 2021 erfolgen. Bei uns erfahrt ihr schon jetzt alles Weitere, was wir bisher über die Amazon-Serie wissen.

Was haltet ihr von solch extremen Sicherheitsmaßnahmen für die Herr der Ringe-Serie?

moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
"I read about this guy, gets on the MTA here, dies. Six hours he's riding the subway before anybody notices his corpse doing laps around L.A., people on and off sitting next to him. Nobody notices."
Deine Meinung zum Artikel Keine Chance für Spoiler: Herr der Ringe-Geheimnisse werden extrem geschützt
Aeb20b2c35c74f5f9f0f7da3e1ce0e85