Der Marsianer bei Netflix - Zuschauer halten den Film tatsächlich für real

Der Marsianer
© 20th Century Fox
Der Marsianer

Der Marsianer - Rettet Mark Watney ist ab heute neu auf Netflix zu sehen und wir können den Science-Fiction-Film allen moviepiloten ans Herz legen. Mit einer Durchschnittswertung von 7,6664 bei über 8.543 Bewertungen sprechen die Zahlen für sich. Manche Tweets und Reaktionen machen uns allerdings sprachlos. Es ist schwer vorstellbar, aber offenbar glaubten Zuschauer vor und nach dem Kinobesuch von Der Marsianer ernsthaft, dass die Mars-Mission mit Matt Damon auf einem echten Vorfall basiert.

So reagierten Zuschauer auf Der Marsianer

Ich habe gerade Der Marsianer gesehen. Sehr gut. Noch besser waren die zwei Mädchen hinter mir: "Das war großartig, so intensiv." - "Ja, so ist es bei wahren Geschichten immer."
Arbeitskollege 1: "Basiert Der Marsianer auf einer wahren Geschichte?",
Arbeitskollege 2: "Ich bin mir nicht sicher."
So toll wie Der Marsianer auch war, mein Lieblingspart war, als meine Großmuter fragte, ob es auf einer echten Geschichte basiert.

Die Menschheit war noch nicht auf dem Mars

Kopfschütteln ist bei diesen Annahmen durchaus angebracht. Allerdings sind die Tweets zum Wahrheitsgehalt von Der Marsianer auch ein Ritterschlag für das Team von Ridley Scott. Offenbar ist der Film so gut inszeniert, dass Realität und Fiktion schwer auseinander zu halten sind. Es könnte aber auch sein, dass einige Zuschauer das Geschehen mit den Apollo-Missionen verwechseln. Der letzte bemannte Flug auf den Mond ist bereits einige Jahrzehnte her, aber vielleicht verschwimmt hier das Wissen. Auf den Mars haben es die Menschen noch nicht geschafft, es gibt lediglich Pläne dafür.

Der Marsianer sorgt aber noch für ganz andere Wellen. Es wurde nach dem Kinostart eine Spendenkampagne für eine Mission zur Errettung von Hauptdarsteller Matt Damon ins Leben gerufen. Bei der "Rescue Matt Damon from Mars"-GoFundMe-Initiative war ein Spendenziel von 99 Millionen US-Dollar angesetzt. Kyle Douglas M, Initiator des Spendenaufrufs, nahm die Sache damals aber nicht so ernst und erklärte den Aufruf bald als Fake. Spenden, die bereits geflossen seinen, würden in Matt Damons Hilfsorganisation fließen.

Ab heute ist Der Marsianer neu im August-Angebot auf Netflix. Wir sind gespannt, ob auch die Diskussionen nach dem Kinostart über den Wahrheitsgehalt der Geschichte wieder neu aufflammen.

Was sagt ihr zu dem Marsianer-Missverständnis?

moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)
Deine Meinung zum Artikel Der Marsianer bei Netflix - Zuschauer halten den Film tatsächlich für real
D639ab996f1e40dc9ef4a73148380379