Community

Dwayne Johnson wird für Zurück in die Zukunft-Regisseur zum König von Hawaii

30.08.2018 - 14:50 Uhr
1
1
Dwayne Johnson
© Universal Pictures
Dwayne Johnson
Warner Bros. und New Line sichern sich das Filmprojekt The King, das unter der Regie von Robert Zemeckis entstehen und Dwayne Johnson als König Kamehameha zeigen soll.

Das Wettbieten ist beendet, der König gefunden: Warner Bros. und New Line sicherten sich die Rechte am Film The King. Der angeblich mit epischen Ausmaßen daherkommende Streifen entsteht nach Angaben von Deadline  unter der Regie von Robert Zemeckis, der mit Werken wie der Zurück in die Zukunft-Trilogie und Forrest Gump bekannt wurde. Zuletzt war sein Spionage-Drama Allied mit Brad Pitt und Marion Cotillard in den Kinos zu sehen. Für das Drehbuch zeichnet Braveheart-Autor Randall Wallace verantwortlich, während Dwayne Johnson in die Rolle des titelgebenden Herrschers schlüpft. Für den Schauspieler sei das Vorhaben das Wahrwerden eines Traumes.

Dwayne Johnson will ein historisches Epos à la Braveheart

The King dreht sich um den hawaiischen König Kamehameha, der als erster die im Konflikt stehenden Inseln des Archipels vereinen konnte. Daraufhin stärkte er die Kultur und Einwohner der pazifischen Inselkette, indem er mit aus Europa kommenden Schiffen Handel betrieb. Konkrete Informationen zum Plot liegen noch nicht vor. Dwayne Johnson liebäugelte bereits seit Jahren mit dem Projekt, für das er sich letztendlich während des auch auf Hawaii gedrehten Jumanji entschieden habe. Dem Bericht zufolge streben Johnson und Produktionspartner Dany Garcia ein "emotionsbetontes, historisches Epos wie Braveheart" an, woraufhin sie sich für Randall Wallace entschieden, der das Skript ohne grünes Licht für die Produktion verfasste.

Robert Zemeckis

Dass The King letztlich zu New Line und Warner Bros. wanderte, soll durch die frühere Zusammenarbeit Dwayne Johnsons mit einigen New Line- und Warner-Verantwortlichen begünstigt worden sein, darunter Produzent Toby Emmerich. Bis zum Start des Streifens werden aber noch einige Jahr ins Land ziehen. Erst 2020 soll die Produktion anlaufen, was womöglich auch an vollen Terminkalendern liegt: So wurde im Juni gemeldet, dass sich Regisseur Robert Zemeckis in finalen Verhandlungen für die Neuverfilmung von Hexen hexen befindet, während Dwayne Johnson aktuell Disneys Jungle Cruise filmt, von dessem Set er sich vor rund einem Monat erstmals meldete. Des Weiteren befinden sich etliche weitere Filme in seiner Pipeline, darunter das für 2019 geplante Fast & Furious-Spin-off Hobbs and Shaw.

Was sagt ihr zum neuen Dwayne Johnson-Projekt The King?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News