Ein Engel verschwindet - Erschütternde Dramaserie startet bei Arte in Staffel 1

11.01.2018 - 08:50 Uhr
2
0
Ein Engel verschwindet
© Arte
Ein Engel verschwindet
Bei Arte startet heute die 1. Staffel von Ein Engel verschwindet, in der sich Aurore ihr Leben lang mit dem Tod eines unschuldigen Jungen beschäftigt.

Heute Abend läuft bei Arte die dreiteilige Mini-Serie Ein Engel verschwindet. Die erste der ca. 60-minütigen Folgen startet um 20:15 Uhr, Folge 2 folgt um 21:10 Uhr und um 22:05 Uhr wird schließlich die 3. Episode ausgestrahlt. Abgesehen davon steht die gesamte Staffel bereits jetzt in der Arte-Mediathek zum Abruf bereit, wo sie auch noch bis zum 25.01.2018 verfügbar sein wird. Für Drehbuch und Regie der französischen Miniserie zeichnet Laetitia Masson (Haben (oder nicht), Love Me) verantwortlich, während Pampa Production und ARTE F gemeinsam die Produktion übernommen haben.

Ein Engel verschwindet

Folge 1: Die 10-jährige Aurore lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter in Südfrankreich, doch statt zur Schule zu gehen, erforscht sie lieber die Nachbarschaft mit ihrem besten Freund Chris. Eines Tages begegnen die beiden dabei hungrig auf einem Spielplatz zwei Kleinkindern, die eine Packung Kekse dabei haben. Doch der Junge will nichts abgeben und Aurore lockt ihn in ein verlassenes Gebäude. Die Situation eskaliert und Aurore erwürgt den Jungen vor Chris und der Schwester des Jungen. Sie versteckt die Leiche, doch die umfassende Suche der Polizei ist schon bald erfolgreich und Aurore muss mit der Wahrheit herausrücken.

Folge 2: Unter neuem Namen lebt Aurore (Élodie Bouchez) inzwischen mit ihrer kleinen Tochter Rose in Marseille, 20 Jahre nachdem die aus der Jugendstrafanstalt entlassen wurde. Sie arbeitet als Köchin in einem Restaurant und führt ein ruhiges Leben. Doch dann entdeckt ein Journalist ihre wahre Identität. Aurore verliert ihren Job und ihre Tochter wird in der Schule isoliert. Aurore beschließt, Marseille zu verlassen, doch dabei setzt sich Maya (Lolita Chammah) auf ihre Spur, die vor Jahren den Mord an ihrem Bruder mit anschauen musste und nun Rache will.

Folge 3: In der Alpenstadt Gap findet Maya schließlich Aurore und stellt sich ihr als Schriftstellerin vor. Für ein Porträt spricht Aurore mit ihr, um der Öffentlichkeit ihre eigentliche Persönlichkeit und Sicht der Geschichte zu präsentieren. Zwischen Maya und Aurore scheint eine Freundschaft zu entstehen, doch dann verschwindet Maya und nimmt Rose, Aurores Tochter, mit. Jetzt realisiert Aurore, mit wem sie es zu tun hatte, fürchtet sich jedoch davor, die Polizei einzuschalten. In dem gleichen Gebäude in Südfrankreich, in dem der letzte Mord stattgefunden hat, findet sie schließlich Maya.

  • Serienstart: Ein Engel verschwindet, Staffel 1
  • Sender: Arte
  • Zeit: Heute Abend ab 20:15 Uhr

Werdet ihr euch Ein Engel verschwindet anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News