Es ist passiert: Avengers 4 bricht den größten Kinorekord von Avatar

Avengers & Co. gegen Thanos
© Walt Disney Pictures
Avengers & Co. gegen Thanos
Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.

Marvel hat es geschafft. Was es sie gekostet hat? Alles. Der ewige Rekord von Avatar - Aufbruch nach Pandora ist gebrochen und damit der Triumph des organisierten Blockbusterkinos über eine vergangene Kinoära besiegelt. 2.787.965.087 US-Dollar spielte Aufbruch nach Pandora ab 2009 weltweit ein. Ein bis dahin einmaliger Erfolg, begünstigt durch einen teuren 3D-Aufschlag, der die Sinnesüberflutung des fremden Planeten doppelte.

Mit Avengers 4 stößt nun der vorläufige Höhepunkt des MCU James Camerons Avatar vom Thron. Verkündet wurde der Rekord am Samstag bei der Comic-Con in San Diego, wo Marvel die nächste Welle von MCU-Filmen vorstellte. Kevin Feige, der das MCU aufbaute und damit entscheidend am Erfolg von Endgame beteiligt ist, stand es zu, den Rekord auszurufen. Der Hollywood Reporter berichtete.

Wie kommt der Avengers-Rekord zustande?

Tatsächlich ist der (nicht inflationsbereinigte) Rekord noch gar nicht so recht erfassbar. Vor dem Wochenende hatte kaum jemand mit einer Ablösung Avatars gerechnet, obschon der Rekord zum Greifen nah war. Wahrscheinlicher schien, dass Avengers 4 seinen letzten Gegner Avatar in den nächsten 2 Woche überholt, indem es die letzten Milliönchen nach und nach zusammenkratzt.

Jetzt ging das alles aber plötzlich viel schneller. Schauen wir uns das mal genau an.

  • 7 Millionen US-Dollar fehlten Avengers 4 nach dem vergangenen Wochenende beim weltweiten Einspiel.
  • 2 Millionen sollen unter der Woche zusammengekommen sein.
  • Macht 5 Millionen Unterschied vor dem letzten Wochenende.
  • Wie der Hollywood Reporter schreibt, trennten Avengers 4 und Avatar am Freitag aber nur noch 500.000 Dollar.

Wer mitgerechnet hat, merkt, dass hier ein Graben von knapp 4,5 Millionen existiert. Woher kommen die?

  • Die 4,5 Millionen zauberte Disney an diesem Wochenende aus dem Hut. Das Unternehmen glich in den letzten Tagen die weltweiten Einnahmen von Avengers 4 nochmal ab, ein völlig normaler Prozess, der bei jedem Film durchgeführt wird, wie THR anmerkt.
  • Disney hat demnach knapp 4,5 Millionen US-Dollar einfach so verschusselt, die nun den Rekord einbringen.

Der Rekord kommt also haarscharf zustande und ist statistisch noch gar nicht real.

  • Bei Box Office Mojo etwa fehlen diese 4,5 Millionen Dollar noch in der Statistik. 2,788 Milliarden für Avatar stehen hier 2,783 für Endgame gegenüber
  • Die übrigen 500.000 Dollar, siehe oben, spielt Avengers 4 vom gestrigen Samstag zum heutigen Sonntagabend ein, heißt es. Wir sprechen hier also über einen Rekord im Konjunktiv, der trotzdem irgendwie offiziell ist. Die genaue Summe, mit der Avengers 4 Avatar überholt, kennen wir noch gar nicht.

Möglich wurde der Rekord überhaupt nur, da Disney Endgame mit zusätzlichen Szenen zuletzt nochmal ins Kino brachte. Von solchen Re-Releases profitierte auch Avatar, dessen um 8 Minuten erweiterte Fassung im Jahr 2010 knapp 33,2 Millionen US-Dollar einbrachte.

Hat Avengers 4 den Rekord verdient?

Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.
Deine Meinung zum Artikel Es ist passiert: Avengers 4 bricht den größten Kinorekord von Avatar
The First King - Jetzt auf DVD und Blu-ray!The First King - Romulus & Remus
D85ec3f47db5471482afa09679021132