Für eine Vampir-Serie bei Netflix wechselt Ian Somerhalder die Seiten

Vampire Diaries mit Ian Somerhalder
© The CW
Vampire Diaries mit Ian Somerhalder

Netflix hat sich vor kurzem mit dem Verlag IDW Publishing für ein Projekt zusammengetan und gab nun 10 Episoden der neuen Vampir-Serie V-Wars in Auftrag. Wie der Hollywood Reporter berichtet, holte sich der Streaming-Titan dazu einen wahren Vampir-Veteran an Bord: Vampire Diaries-Star Ian Somerhalder übernimmt die Hauptrolle des Dramas und bekommt damit die Chance, den Spieß - oder besser gesagt: den Pfahl - endlich umzudrehen.

Worum geht es in V-Wars?

V-Wars dreht sich um Dr. Luther Swann, gespielt von Somerhalder, welcher im Angesicht einer mysteriösen Krankheit dabei zusehen muss, wie sich sein bester Freund sich in einen Vampir verwandelt. Schnell breitet sich die Krankheit aus, bis die Welt plötzlich in zwei Lager aufgeteilt ist: Vampire und Menschen. Um das weitere Fortschreiten der Epidemie zu verhindern, muss Dr. Swann möglichst schnell herausfinden, was es mit der Krankheit auf sich hat. Doch beginnt für ihn damit ein Wettlauf gegen die Zeit und sein infizierter Freund steigt schnell auf zum Anführer der Untoten.

Was wissen wir bisher über die Netflix-Serie?

Die Serie basiert auf der gleichnamigen Romanreihe und Franchise von Jonathan Maberry, publiziert von IDW Publishing. Ian Somerhalder wird nicht nur die Hauptrolle in V-Wars übernehmen, sondern fungiert auch als kreative Instanz hinter der Kamera und wird in der ersten Staffel der Serie zudem Regie führen. 1-800-Missing-Schöpfer William Laurin und Glenn Davis wurden als Showrunner von V-Wars festgesetzt. Wann genau das Netflix-Drama erscheinen wird, bleibt noch offen.

Was haltet ihr von Ian Somerhalders Rolle und Engagement in V-Wars?

moviepilot Team
ekorn Elisabeth Korn
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Für eine Vampir-Serie bei Netflix wechselt Ian Somerhalder die Seiten
Ddfc2b8610354a0f81a862d630792295