Gambit - Lizzy Caplan für weibliche Hauptrolle neben Channing Tatum im Gespräch

Gambit in einem Comic
© Marvel
Gambit in einem Comic

Der noch unbetitelte Gambit-Film mit Channing Tatum schreitet voran. Laut Variety könnte Lizzy Caplan die weibliche Hauptrolle in dem Marvel-Film übernehmen. Um welchen Part es sich dabei konkret handelt, ist aktuell noch unklar. Die Schauspielerin wurde zuvor vor allem durch ihre Rolle in Showtimes Serie Masters of Sex (2013 - 2016) bekannt und war auf der großen Leinwand u. a. in Allied, 127 Hours und Cloverfield zu sehen. Ein Sprecher des verantwortlichen Filmstudios 20th Century Fox habe eine Stellungnahme zu der Meldung abgelehnt.

Derweil berichtet Omega Underground von einer Änderung des Arbeitstitels. Demnach lautet dieser nun nicht mehr Chess, sondern Forevermore. Die Namensänderung des Gambit-Films sei mutmaßlich auf die zu hohe Bekanntheit zurückzuführen, die Chess in den vergangenen Jahren erreicht habe. Das Verhalten von Fox erinnere hierbei an die Entwicklung von Deadpool 2, dessen Arbeitstitel in der Vorproduktion noch Love Machine lautete und kurz vor Beginn der Dreharbeiten in Caribbean Blue geändert wurde.

Unterdessen spekuliert der Bericht über einen "sehr bald" beginnenden Casting-Prozess, wobei ein offizieller Termin für den Start der Dreharbeiten noch aussteht. Derzeit suchten die Verantwortlichen in New Orleans nach geeigneten Drehorten. Produzent Simon Kinberg verriet in einem vor Monaten geführten Interview mit Cinema Blend, dass die erste Klappe des Films Anfang 2018 fallen soll. In Deutschland wird Channing Tatum ab dem 14.02.2019 in der Rolle des Marvel-Charakters Gambit zu sehen sein.

Was sagt ihr zu den neusten Entwicklungen um den Gambit-Film mit Channing Tatum?

Deutschlands Lieblingskino 2017


moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Gambit - Lizzy Caplan für weibliche Hauptrolle neben Channing Tatum im Gespräch
25e39e05c54c4b54860629fad64826e5