Game of Thrones - Die erstaunliche Wandlung des Sam Tarly

26.07.2017 - 16:30 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
1
1
Game of Thrones - S07 Comic Con Trailer (English) HD
1:00
John Bradley als Sam Tarly in Game of ThronesAbspielen
© HBO
John Bradley als Sam Tarly in Game of Thrones
Seit seiner Einführung in der 1. Staffel von Game of Thrones hat Sam Tarly eine erstaunliche Wandlung durchgemacht. Wir blicken auf die zunehmend wichtige Figur.

Vorsicht, es folgen Spoiler zu Game of Thrones. In der laufenden 7. Staffel von Game of Thrones befindet sich der von John Bradley verkörperte Samwell Tarly in der Zitadelle von Oldtown, um ein Maester zu werden. Wir blicken zurück auf wichtige Ereignisse der Figur in HBOs beliebter Serie. In der folgenden Bildergalerie könnt die Wandlung des Sam Tarly in sechs Staffel Game of Thrones nachvollziehen.

Sams Wandlung in Bildern

In der 1. Staffel von Game of Thrones wird Sam Tarly noch als feiger Rekrut der Nachtwache eingeführt, der sich dort eigentlich nicht wirklich aufhalten will. Dennoch freundet er sich mit dem künftigen König des Nordens Jon Snow (Kit Harington) an, der ihm dabei hilft, aus sich herauszukommen. Sams Existenz war immer fest gekoppelt an seinen Freund und anfänglichen Beschützer Jon. Als Jon vom Tode Eddard Starks erfährt, entschließt er sich, seiner Familie zu Hilfe zu kommen. Doch durch seinen von Jon erlernten Mut gelingt es Sam, ihn zum Bleiben zu bewegen.

Daraufhin wächst Sam stetig weiter an den Herausforderungen, die sich im stellen. Trotz seiner Langsamkeit überlebt er etwa die Schlacht an der Fist of the First Men und auf dem Weg zu Castle Black erreichen die Überlebenden der Nachtwache in der 3. Staffel Game of Thrones-Staffel Craster's Keep. Die Tochter von Craster, Gilly, der Sam beim ersten Aufenthalt begegnete, gebärt einen Sohn und er hilft ihr, vor Verrätern der Nachtwache zu fliehen, welche Craster und den Lord Commander töteten.

Game of Thrones

Auf der Flucht mit Gilly verteidigt er sich gegen einen White Walker und nimmt dabei das zuvor von ihm entdeckte Dragonglass zur Hilfe. Sam erbringt damit einen frühen Beweis für die akute Wichtigkeit des Gesteins in Game of Thrones. Am Ende der 5. Staffel von Game of Thrones beschließt Sam, nach Oldtown zu reisen, um zu studieren und Aemon als Maester der Wache zu ersetzen. Zusammen mit Gilly macht er sich auf die Reise, emanzipiert sich von seinem Vater und Namensgeber und bekennt sich gleichzeitig zu seiner neuen Familie. In der aktuellen 7. Staffel von Game of Thrones sehen wir Sam schließlich beim Studieren zu in der Absicht, Maester zu werden und erweist sich dort bereits als wertvoll im Krieg gegen die White Walkers. Ungeduldig stiehlt er einen Schlüssel zum begrenzten Bereich der Zitadellen-Bibliothek, wo er in einem Buch entdeckt, dass Dragonstone mutmaßlich auf riesigen Mengen Dragonglass steht. Er entsendet einen Raben gen Jon mit der wichtigen Nachricht.

Die jüngsten Ereignisse um Sam in Game of Thrones zeigen ihn, wie er auf Jorah Mormont (Iain Glen) trifft, der sich wegen seiner Greyscale-Krankheit in der Zitadelle aufhält. Zwar ist es Sam verboten, eine Heilung wegen des zu großen Risikos zu versuchen, doch Sam startet den Versuch dennoch. (via The Wrap ) Am nächsten Montag erfahren wir, wie es mit Sam in Game of Thrones weitergeht.

Was sagt ihr zur Entwicklung von Sam Tarly in Game of Thrones?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News