Ghostbusters - Dan Aykroyd kritisiert Regisseur des Reboots

05.06.2017 - 10:00 Uhr
15
1
GhostbustersAbspielen
© Sony Pictures
Ghostbusters
Ghostbusters-Darsteller Dan Aykroyd hat sich negativ über Regisseur Paul Feig geäußert. Dieser hätte bei der Inszenierung Fehler gemacht und Geld verschwendet.

"Er wird in nächster Zeit nicht aufs Studiogelände von Sony zurückkehren." Mit diesen deutlichen Worten schoss Dan Aykroyd in der britischen Morning-Show Sunday Brunch jüngst gegen Paul Feig, unter dessen Regie das 2016 erschienene Reboot von Ghostbusters in die Kinos kam. In den Originalfilmen aus den 80ern war Aykroyd als Geisterjäger Raymond "Ray" Stantz zu sehen und trat zudem als Co-Autor hervor. Laut The Hollywood Reporter  äußerte sich der Schauspieler negativ über Feigs Dreharbeiten, die schlicht zu teuer gewesen seien:

Der Regisseur gab zu viel dafür [die Dreharbeiten] aus und er drehte keine Szenen, die wir ihn vorschlugen. Zu einigen Szenen, die wir brauchen würden, sagte er: "Nein, wir brauchen sie nicht." Und dann testeten wir den Film und sie brauchten sie und er musste es noch einmal machen.

Dan Aykroyd zufolge kosteten diese Nachdrehs für Ghostbusters zwischen 30 und 40 Millionen US-Dollar. Eine nicht näher genannte Quelle von The Hollywood Reporter entschärfte dessen Aussagen: Demnach hätten die außerplanmäßigen Dreharbeiten zwischen 3 und 4 Millionen Dollar gekostet. Überdies habe das verantwortliche Studio Sony eine "unglaubliche Beziehung" zu Paul Feig gehabt, der "erstklassig" gewesen sei.

Dem Film als solchen stehe Dan Aykroyd allerdings positiv gegenüber: "Ich war mit dem Film sehr zufrieden." Die, aus seiner Sicht, zu hohen Kosten seien allerdings auch der Grund, weshalb das Ghostbusters-Reboot keine Fortsetzung erhalten würde. Der Film mit Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon und Leslie Jones als titelgebende Geisterjäger nahm bei einem Budget von 144 Millionen Dollar knapp 230 Millionen Dollar ein.

Was sagt ihr zu Dan Aykroyds Kritik an Ghostbusters-Regisseur Paul Feig?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News