Großartige Sci-Fi bei Amazon Prime: Einer der besten Mindfucks der letzten Jahre kriecht dir unter die Haut

The Endless
© Meteor Film
The Endless
09.02.2021 - 12:09 UhrVor 10 Monaten aktualisiert
2
4
Bei Amazon Prime gibt es jetzt den großartigen Science-Fiction-Mindfuck The Endless zu streamen über zwei Brüder, die in dem Kult ihrer Jugend Verblüffendes entdecken.

Science Fiction braucht keine großen Effekte oder ein 200-Millionen-Dollar-Budget, um uns an den Bildschirm zu ketten. Im Falle der Sci-Fi-Entdeckung The Endless bei Amazon Prime kriecht die Geschichte langsam unter die Haut, bis sie sich mit einem wilden Knall entfaltet.

Dieser Sci-Fi-Tipp ist spoilerfrei!

Bei Amazon Prime: The Endless ist ein grandios schauriger Sci-Fi-Mindfuck

The Endless ist kein Sci-Fi-Horror, der mit Kunstblut um sich schmeißt und Ekelszenen provoziert, sondern raffinierter und schleichender Grusel ohne vorhersehbare Jumpscares. Dafür mit umso mehr Hirnverknotungen The Endless ist das filmgewordene Unwohlsein, in dem zwei Brüder nach langer Zeit für einen einzigen Tag zu ihrem ehemaligen UFO-Kult zurückkehren.

The Endless

Die Geschichte startet mit den beiden Brüdern Justin und Aaron Smith, die nach ihrer Flucht aus dem Kult vor 10 Jahren in prekären Verhältnissen wohnen. Völlig unerwartet bekommen sei eine Videokassette von der Kommune zugeschickt, die ein schreckliches Ereignis andeutet.

Von da an wird es immer seltsamer und seltsamer.

Seht euch den unheimichen Trailer zu The Endless bei Amazon Prime an

The Endless - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Die Brüder entschließen sich, teils neugierig, teils widerwillig, an den unheimlichen Ort ihrer Kindheit zurückzukehren - aber nur für einen Tag. Abgesehen davon, dass ihnen in der Kommune alle überfreundlich und genauso jung wie vor 10 Jahren begegnen, entfaltet sich ein bizarrer Trip für die Brüder und für uns.

Ihr müsst allerdings etwas Geduld mitbringen, denn ihr werdet erst am Ende des Films die Antworten auf eure vielen, vielen Fragen bekommen, die während des Schauens sicherlich vermehrt aufploppen. Am Ende ergibt alles Sinn, versprochen!

The Endless hat mir an mehreren Stelle enorme Gänsehaut verschafft und mich mit einem diffusen Gefühl zurückgelassen, dass ich eigentlich nur von Twin Peaks kenne.

The Endless

Da ich euch den Film ans Herz legen und nicht spoilern will, verrate ich an dieser Stelle nicht mehr zum Inhalt. Tipp von mir: Lest euch nichts über den Film durch, bevor ihr damit startet! Und wenn euch The Endless gefallen hat, freut ihr euch bestimmt wie ich über den baldigen und prominent besetzten Sci-Fi-Mindfuck-Nachschub des Regie-Duos.

Du guckst lieber Sci-Fi-Klassiker? Entdecke mit uns Matrix neu:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Noch mehr Sci-Fi-Mindfuck: Die The Endless-Regisseure legen bald nach

Während die Regisseure Justin Benson und Aaron Moorhead in The Endless noch selbst die Hauptrollen der Brüder spielen, ist ihr nächster Film Star-besetzt. Marvel-Schauspieler und Falcon-Darsteller Anthony Mackie und Fifty Shades of Grey-Star Jamie Dornan sind im Horrorfilm Synchronic als Freunde und Rettungssanitäter im Kampf gegen eine mysteriöse Designerdroge zu sehen.

Synchronic

Bereits zuvor hatten Benson und Moorhead mit ihrer Horror-Romanze Spring - Love is a Monster Aufsehen erregt, der für euch einer der besten Horrorfilme 2015 war.

Vom Horrorgenre konnten sich die Regisseure bisher noch nicht lösen, habe sich bereits in verschiedenen Subgenres ausprobierten und bringen gerne eine Note Mindfuck und Lovecraft mit in ihre Erzählungen und Inszenierungen. Auch Synchronic scheint in dieselbe Kerbe zu schlagen, hat aber zum ersten Mal Hollywood-Gesichter vorzuweisen.

Nach einer erneuten Sichtung von The Endless ist meine Vorfreude auf das nächste Werk der beiden Regisseure definitiv geweckt.

Du guckst lieber Sci-Fi-Klassiker? Entdecke mit uns Matrix neu:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Gemeinsam mit meinem Kollegen Matthias diskutiere ich im Podcast, wie es ist, Matrix 20 Jahre später nochmal zu schauen mit einem völlig veränderten Blick auf die Welt und den Film.

Habt ihr The Endless und Spring - Love is a Monster schon gesehen? Freut ihr euch auf Synchronic?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News