Hellboy - Der Deadpool-Schurke ist im Reboot dabei

Ed Skrein
© Universum
Ed Skrein

Neil Marshalls lang ersehntes (und doch schon verfluchtes) Superhelden-Reboot Hellboy: Rise of the Blood Queen hat über die vergangenen Wochen viel Star-Power zu seiner Besetzung hinzugefügt. Neben David Harbour in der Rolle des Titelhelden werden American Gods-Darsteller Ian McShane, American Honey-Star Sasha Lane und Resident Evil-Akteurin Milla Jovovich im neuen Hellboy Film zu sehen sein. Laut Cinema Blend stößt nun auch Ed Skrein zur Besetzung. In einer Welt, die von Feen, Hexen und Dämonen heimgesucht wird, spielt Skrein einen Werjaguar.

Das charmante Geschmunzel Ed Skreins dürfte euch am besten aus Deadpool, wo er Bösewicht Francis spielte, und Game of Thrones, wo er die erste Besetzung von Daario Naharis war, bekannt sein. In Hellboy: Rise of the Blood Queen spielt Skrein den Major Ben Daimio, einen Soldaten im Dienst des Amts zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen. Das Gesicht des Majors ziert eine Narbe von einer Auseinandersetzung mit einem Werjaguar, seit der sich Daimio, wenn wütend oder gestresst, in einen gefährlichen Jaguar verwandelt (Hulk-Style). Das klingt doch mal nach einem coolen Zuwachs für die neue Hellboy-Verfilmung.

Die Dreharbeiten zu Hellboy: Rise of the Blood Quenn beginnen im kommenden September in Bulgarien und Großbritannien. Der Film soll in den USA ein R-Rating haben, was in Deutschland einem FSK-16 entspricht. Regisseur Neil Marshall (The Descent) verspricht zusätzlich eine Menge praktischer Effekte. Einen deutschen Starttermin für Hellboy: Rise of the Blood Queen gibt es soweit noch nicht, doch er ist für 2018 angesetzt. Ed Skrein wird 2018 auch im Sci-Fi Abenteuer Alita: Battle Angel von Robert Rodriguez zu sehen sein.

Wie stehts um eure Vorfreude zu Hellboy: Rise of the Blood Queen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Hellboy - Der Deadpool-Schurke ist im Reboot dabei
305c9456ed0443409f0ccb89fad7a521