Alita: Battle Angel

Alita: Battle Angel


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
Das Community-Rating wird kurz vor Kinostart angezeigt
Hol dir Filmempfehlungen!
FOLGEN
Verpasse keine News zu Alita: Battle Angel
folgen
du folgst
entfolgen

von Robert Rodriguez, mit Rosa Salazar und Christoph Waltz

In der Manga-Realverfilmung Alita: Battle Angel wird eine entsorgte Cyborg-Frau von einem Wissenschaftler wieder zusammengesetzt und entdeckt daraufhin ihre außergewöhnliche Begabung für den Kampf.

Handlung von Alita: Battle Angel
Die Erde im 26. Jahrhundert: 300 Jahre nach dem großen Krieg sind die gesellschaftlichen Systeme zerfallen. In einem Haufen Schrott stößt der Cyber-Doktor Dyson Ido (Christoph Waltz) auf die Überreste eines weiblichen Cyborgs. Bis auf ihr menschliches Gehirn besteht ihr Körper aus Maschinenteilen. Er flickt sie wieder zusammen und wird ein Ersatz-Vater für die künstliche Frau namens Alita (Rosa Salazar). Obwohl die Gerettete keine Erinnerungen an die Vergangenheit hat, zeigt sich bald, dass sie beachtliche Kampf-Fertigkeiten besitzt. Diese Gabe bringt sie dazu, als Kopfgeldjägerin zu arbeiten.

Hintergrund & Infos zu Alita: Battle Angel
Alita: Battle Angel ist die Realverfilmung des 9-bändigen japanischen Mangas Battle Angel Alita von Yukito Kishiro. Im Japanischen trägt die Buchreihe den Titel Gunnm, was so viel wie “Waffentraum” bedeutet. Bereits 1993 wurde die Graphic Novel erstmals als Film – nämlich als Anime Battle Angel Alita – von Hiroshi Fukutomi umgesetzt. Außerdem zog die ursprüngliche Reihe die Prequel-Mangas Ashen Victor und die Sequel-Bücher Battle Angel Alita: Last Order nach sich.

In die Kinoadaption des Stoffes war Filmemacher James Cameron (Avatar – Aufbruch nach Pandora) von Anfang an stark involviert. Zwar gab er den Regieposten 2015 an Robert Rodriguez (Planet Terror) ab, mit dem er schon lange nach einem gemeinsamen Projekt gesucht hatte, doch lenkte er als Produzent in wichtigen Belangen die Entwicklung des Films. So bestätigte er unter anderem, dass Alita: Battle Angel auf den ersten vier Mangas von Yukito Kishiro beruhen würde. Außerdem traf er die Entscheidung, dass die Protagonistin des Films ein mittels 3D Stereo Imaging System rein animierter Charakter in einem Live-Action-Film sein würde. 2005 sprach James Cameron zudem davon, dass sein Film eine PG-13-Freigabe erhalten solle und dass die Figuren seiner Umsetzung blaues statt rotes Blut erhalten würden. (ES)

  • 90
  • 90
  • Alita: Battle Angel mit Rosa Salazar - Bild
  • Alita: Battle Angel - Bild
  • Alita: Battle Angel mit Rosa Salazar - Bild

Mehr Bilder (7) und Videos (4) zu Alita: Battle Angel


Cast & Crew zu Alita: Battle Angel

Drehbuch
Filmdetails Alita: Battle Angel
Genre
Science Fiction-Film, Actionfilm, Thriller, Fantasyfilm, Abenteuerfilm
Handlung
Cyborg
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
20th Century Fox , Lightstorm Entertainment

0 Kritiken & 10 Kommentare zu Alita: Battle Angel

8a9a9bafdef84879a1080276c2d6a386