Community
Arr Arr Arr

Hugh Jackman im Gespräch für Peter Pan-Bösewicht

19.12.2013 - 19:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
7
0
Peter Pan
© Disney / Warner
Peter Pan
Erst sollte Javier Badem die Rolle des bösen Blackbeard in der Peter Pan-Verfilmung Pan von Regisseur Joe Wright übernehmen, doch jetzt scheint Hugh Jackman ein heißer Kandidat für den Captain zu sein.

Mit ganzen sieben Auftritten als Wolverine hält Hugh Jackman den Rekord für die häufigste Verkörperung eines Superhelden-Charakters. Doch hat er es nichtsdestotrotz geschafft, für andere Produktionen nicht Typ-gecastet zu werden, in dem er immer wieder unterschiedliche Charaktere mimte und sich damit von seiner vielseitigen Seite zeigte. Als Beispiel seien hier der tragische Held Jean Valjean in Les Misérables oder die beeindruckenden Leistung des verzweifelten Vaters in Prisoners hervorzuheben.

Mehr: Erster Trailer für Planet der Affen – Revolution

Laut Variety ist Hugh Jackman nun im Gespräch, in die Rolle des Blackbeard in der Peter Pan-Verfilmung Pan von Regisseur Joe Wright zu schlüpfen. Während der Australier nicht unbedingt für eine Bösewichtrollen bekannt ist, zeigte er doch vor allem in Prisoners sein Talent für seelische Abgründe. Zuvor war Oscargewinner Javier Bardem für die Rolle des Blackbeard im Gespräch, der jedoch ablehnte.

Die Geschichte dreht sich um einen Waisenjungen, den es in die magische Welt von Neverland verschlägt, wo er ein Held wird und die Einwohner des Landes anführt, um sich gegen die bösen Piraten zu verteidigen. Der Unterschied in der Verfilmung Pan nach dem Skript von Jason Fuchs wird jedoch sein, dass der eigentlich traditionelle Bösewicht des Peter Pan-Universums, Captain Hook, ein Verbündeter der Gruppe ist, die gegen die bösen Piraten und deren Anführer Blackbeard kämpfen werden. Doch schon bald trennen sich die Wege von Peter Pan und Hook und er wechselt in das gegnerische Lager. Ryan Gosling wurde die Rolle des Hook angeboten. Auch er winkte ab, weshalb nun ein unbekannterer Schauspieler für die Rolle gesucht wird.

Das Casting dürfte nun schnell voranschreiten, denn der Film soll schon am 26. Juni 2015 über die Leinwand flimmern. Das bedeutet, dass die Produktion schon Anfang 2014 ins Rollen kommen muss, um den Termin einhalten zu können.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News