Hugh Jackman

Beteiligt an 50 Filmen (als Schauspieler/in, Produzent/in, Lied, ...)
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Hugh Jackman
Geburtstag: 12. Oktober 1968
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 1264

Hugh Jackman ist ein australischer Schauspieler, der international durch die X-Men-Filme bekannt wurde. Hugh Jackman machte zudem als Musicalstar von sich reden, moderierte die Oscar-Verleihung 2009 und wurde 2008 zum Sexiest Man Alive gewählt.

Hugh Michael Jackman kam am 12. Oktober 1968 in Sydney, Australien zur Welt. Als er sieben Jahre alt war, trennten sich seine Eltern. Hugh Jackman wuchs daraufhin mit seinen vier älteren Geschwistern bei seinem Vater auf.

Hugh Jackman zog es schon früh auf die Bühne. 1985 spielte er in einer Schulaufführung des Musicals My Fair Lady mit. Dennoch studierte Hugh Jackman zunächst an der Technischen Universität in Sydney, wo er einen Abschluss in Kommunikationswissenschaften erwarb. Erst danach schrieb er sich in Perth an der Western Australian Academy of Performing Arts ein, an der er 1994 seinen Abschluss gemacht hat.

In den folgenden 90er Jahren arbeitete Hugh Jackman sowohl als Bühnendarsteller in einer Reihe von Musicals mit, war aber auch in diversen Fernsehrollen zu sehen. Hugh Jackman trat zu dieser Zeit unter anderem in Melbourne in Beauty and the Beast und in dem Stück Sunset Boulevard auf.

Passenderweise verdankt Hugh Jackman im Gegensatz zu vielen anderen Stars auch seinen internationalen Durchbruch einer Bühnenproduktin: 1998 spielte er die Hauptrolle in dem Stück Oklahoma! im Londoner West End. Das Bühnenstück wurde ein Jahr später erfolgreich verfilmt und erhöhte die Bekanntheit von Hugh Jackman drastisch. Der endgültige Durchbruch gelang Hugh Jackman dann ein Jahr darauf als der Regisseur Bryan Singer ihn für seinen Film X-Men – Der Film in der Rolle des Wolverine besetzt.

Hugh Jackman konnte daraufhin Rollen in einer Reihe großer Hollywood Produktionen erlangen. Er spielte unter anderem an der Seite von Meg Ryan in Kate & Leopold und gemeinsam mit John Travolta in Passwort: Swordfish. Die bekanntesten Filme, die Hugh Jackman neben der X-Men-Filmreihe und dem Spin-off X-Men Origins: Wolverine in der zweiten Hälfte der 2000er drehte, sind das Magier-Drama Prestige – Die Meister der Magie, das ihn in einem erbitterten Kampf mit Christian Bale zeigte, die wundersame Meditation The Fountain von Regisseur Darren Aronofsky, die Woody Allen Komödie Scoop – Der Knüller und das große Liebes-Epos Australia, eine Hommage an Austalien, die Heimat von Hugh Jackman.

Trotz des Leinwandruhms blieb Hugh Jackman auch in dieser Zeit der Bühne treu. Er wurde dafür 2004 mit dem Tony Award belohnt, der ihm für seine Darstellung in dem Musical The Boy from Oz während der Zeit von 2003-2004 verliehen wurde.

2005 soll Hugh Jackman längere Zeit im Gespräch gewesen sein, die Rolle des James Bond in James Bond 007 – Casino Royale zu übernehmen, die letztlich aber mit Daniel Craig besetzt wurde.

In Werbespots konnte Hugh Jackman sein Talent zum Tanzen gewinnbringend einsetzen. Dass er auch singen kann, bewies er spätestens 2012 mit seinem Part in Les Misérables an der Seite von Anne Hathaway. Beide wurden für ihre überzeugenden Gesangsnummern 2013 je mit einem Golden Globe ausgezeichnet. Hugh Jackman erhielt für seine Leistung eine Oscar-Nominierung.

Humor bewies Hugh Jackman mit seinem Auftritt in der Ensemble-Komödie Movie 43 (2013). In der Episode The Catch verzückt er sein Blind Date (gespielt von Kate Winslet) mit einem ungewöhnlichen Halsschmuck, den er zuvor unter seinem Schal versteckte. Dass Hugh Jackman auf der Leinwand auch mal wieder so richtig seine Wut ablassen kann, zeigen seine Rollen in dem Spin-off-Sequel Wolverine: Weg des Kriegers und in dem Entführungsdrama Prisoners. Für die Rolle des Keller Dover, der um das Wohl seiner entführten Tochter bangt, erhielt Hugh Jackman viel Lob von den Kritikern.

Hugh Jackman ist seit 1996 mit Deborra-Lee Furness verheiratet. Das Paar hat zwei Adoptivkinder. Die Familie lebt in Manhattan, New York.

Hugh Jackman ist bekannt durch

Van Helsing Van Helsing USA · 2004
X-Men - Der Film X-Men - Der Film USA · 2000
X-Men 2 X-Men 2 USA · 2003
Prestige - Die Meister der Magie Prestige - Die Meister der Magie USA/Großbritannien · 2006

Komplette Filmographie

News

die Hugh Jackman erwähnen
Hugh Jackman in Zukunft ist Vergangenheit
Veröffentlicht

Regisseur erklärt das Ende von X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Das Ende von X-Men: Zukunft ist Vergangenheit hat viele Fans ein bisschen durcheinandergebracht. Regisseur Bryan Singer hat nun für ein wenig Aufklärung gesorgt. Mehr

Leonardo DiCaprio, Dwayne Johnson, Robert Downey Jr.
Veröffentlicht

Wie Hollywood seine Filmstars tötete

Auch wenn Superhelden- und Sternenkriegsfilme das Gegenteil suggerieren - wirkliche Stars gibt es im US-Kino fast keine mehr. Nicht Schauspieler versprechen heute Erfolg an der Kasse, sondern etablierte Marken. Der Rest kämpft geschickt ums Überleben. Mehr

John Travolta  und Hugh Jackman in Passwort: Swordfish
Veröffentlicht

Passwort: Swordfish - Dieses alternative Ende werdet ihr heute nicht im TV sehen

In Passwort: Swordfish wird Hugh Jackman zum Hack auf die US-Regierung angesetzt. Die DVD zu dem Actionfilm enthält ein alternatives Ende, das ihr euch hier ansehen könnt. Mehr

Hugh Jackman als Wolverine
Veröffentlicht

Wolverine - So veränderte sich Hugh Jackman seit 2000

Den ersten Auftritt von Hugh Jackman als Wolverine gab es 2000 in X-Men. Seitdem sind 16 Jahre vergangen. Wir zeigen euch, wie er sich über die Jahre verändert hat. Mehr

Alle 385 News

Kommentare zu Hugh Jackman