Community

Hugh Jackman soll Christian Bale in Ferrari-Biopic von Michael Mann ersetzen

09.03.2017 - 14:00 Uhr
0
0
Logan - Red-Band Trailer 2 (English) HD
2:42
Hugh JackmanAbspielen
© 20th Century Fox
Hugh Jackman
Michael Mann arbeitet immer noch an seinem Enzo Ferrari-Biopic. Nach Christian Bales Ausstieg hat er nun mit Hugh Jackman einen potentiellen Hauptdarsteller gefunden.

Es ist ruhig geworden um Michael Manns Herzensprojekt Enzo Ferrari, seitdem Christian Bale vor über einem Jahr verkündete, aus gesundheitlich Gründen nicht die Hauptrolle übernehmen zu wollen. Der Schauspieler hätte dafür ordentlich an Gewicht zulegen müssen. Die Vorbereitungszeit sei ihm dafür zu kurz gewesen. Nach radikalen körperlichen Wandlungen in kürzester Zeit, die Bales Karriere stets begleiten, sei das schlichtweg zu gefährlich. Erst jetzt scheint Mann einen ernsthaften Ersatz für die Hauptrolle gefunden zu haben: Deadline  berichtet, dass Hugh Jackman sich in Gesprächen um die Rolle des Ferrari-Gründers befindet. Er könnte an der Seite von Noomi Rapace spielen, die die Rolle von Enzo Ferraris Ehefrau Laura übernehmen soll. Der Produktionsstart ist derzeit auf den Sommer 2018 angesetzt.

Das Biopic soll 1957 spielen, ein Jahr, in dem für Ferrari alles zusammenkam: Ein Jahr zuvor war sein 24-jähriger Sohn gestorben, seine Rivalität zum Konkurrenten Maserati erreicht ihren Höhepunkt und ein tragischer Unfall bringt ihm eine Klage ein. Dem Rennfahrer Alfonso de Portago platzt während eines Rennens im Ferrari ein Reifen. Er und sein Mitfahrer sowie neun Zuschauer, darunter fünf Kinder, sterben. Michael Mann arbeitet seit über 17 Jahren an der Verwirklichung des Projekts, damals noch in Zusammenarbeit mit dem mittlerweile verstorbenen Sydney Pollack. Sollte Hugh Jackman zusagen und die Dreharbeiten tatsächlich nächsten Sommer beginnen, dann können wir mit dem Film wohl in der Oscar-Saison 2019 rechnen. Hugh Jackman ist derzeit in seinem letzten Auftritt als Wolverine in Logan im Kino zu sehen.

Wollt ihr Hugh Jackman in Michael Manns Ferrari-Biopic sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News