Kino-Charts - Black Panther jagt Fifty Shades of Grey 3 durch die deutschen Kinos

26.02.2018 - 11:10 Uhr
5
0
Black Panther - International Trailer 3 (English) HD
2:04
Black PantherAbspielen
© Disney
Black Panther
In Nordamerika dominiert Black Panther längst. In Deutschland konnte der Marvel-Film nach Zuschauern zudem fast zu Fifty Shades of Grey 3 aufschließen.

Marvels Black Panther ist weiterhin die dominante Kraft in den Kinos Nordamerikas. Der Superheldenfilm nahm an seinem zweiten Wochenende gut 108 Millionen US-Dollar ein, berichtet Box Office Mojo . Neben Star Wars 7, Jurassic World und The Avengers reiht sich Ryan Cooglers Comic-Streifen damit in jenen Club kommerzieller Filmerfolge ein, die auch an ihrem zweiten Wochenende die 100-Millionen-Dollar-Grenze überwinden konnten. Gleichzeitig stellt es das zweitbeste Zweitwochenende überhaupt dar. Nur Star Wars 7 spielte 2015 mit Einnahmen in Höhe von fast 150 Millionen Dollar bis dato mehr ein.

Hinter Black Panther konnte sich ein Neustart den unmittelbaren Verfolgerplatz sichern. 16,6 Millionen Dollar reichten der R-Rated-Komödie Game Night für Silbe, sie verdrängte damit die u. a. mit Domhnall Gleeson besetzte Literaturverfilmung Peter Hase (12,55 Millionen Dollar) auf den dritten Rang. Mit Alex Garlands Science-Fiction-Film Auslöschung (11 Millionen Dollar), der hierzulande am 12.03.2018 direkt via Netflix erscheint, schaffte es ein weiterer Neustart in die Top 5. Fifty Shades of Grey 3 - Befreite Lust rundete diese mit neuerlichen Umsätzen von 6,92 Millionen Dollar ab.

Während Black Panther zumindest in nordamerikanischen Kinos klar an der Spitze steht, musste sich der neuste Teil aus Disneys Marvel-Universum (MCU) in Deutschland mit 290.000 Besuchern knapp der Lust an Fifty Shades of Grey 3 (305.000 Besucher) geschlagen geben - nach Einnahmen liegt der Panther aber bereits vor dem letzten Fifty Shades of Grey-Teil, berichtet Blickpunkt Film . 3,25 Millionen stehen 2,85 Millionen Euro gegenüber. Unterdessen landete Steven Spielbergs Historien-Thriller Die Verlegerin als bester hiesiger Neustart auf der Drei und lockte 165.000 Menschen in die Kinos, welche 1,45 Millionen Euro an den Kassen ließen. In den besten Fünf landeten überdies Die kleine Hexe (140.000 Besucher, 905.000 Euro) und Wendy 2 (105.000 Besucher, 710.000 Euro).

Die Top 10 der nordamerikanischen Kino-Charts (in US-Dollar):

  • 1. Black Panther (108,05 Millionen; insgesamt: 400 Millionen)
  • 2. Game Night (16,6 Millionen; Neustart)
  • 3. Peter Hase (12,55 Millionen; insgesamt: 71,29 Millionen)
  • 4. Auslöschung (11 Millionen; Neustart)
  • 5. Fifty Shades of Grey 3 (6,92 Millionen; insgesamt: 89,56 Millionen)
  • 6. Jumanji (5,65 Millionen; insgesamt: 387,28 Millionen)
  • 7. The 15:17 to Paris (3,6 Millionen; insgesamt: 32,26 Millionen)
  • 8. The Greatest Showman (3,4 Millionen; insgesamt: 160,77 Millionen)
  • 9. Letztendlich sind wir dem Universum egal (3,1 Millionen; Neustart)
  • 10. Early Man (1,7 Millionen; insgesamt: 6,78 Millionen)

Was habt ihr am Wochenende im Kino geschaut?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News