Mehr Stranger Things nach Staffel 3: Die Geschichte für das Spin-off gibt es bereits

Stranger Things
© Netflix
Stranger Things

In gut zwei Wochen ist es soweit. Pünktlich zum amerikanischen Unabhängigkeitstag startet die 3. Staffel von Stranger Things auf Netflix. Noch ist zwar unklar, ob die Serie in näherer Zukunft ein Spin-off erhalten wird. Den neusten Informationen von Autor Adam Christopher zufolge steht die Geschichte einer potenziellen Auskopplung aber bereits.

Gegenüber Metro verriet Christopher, dass sein neues Stranger Things-Buch Darkness At The Edge Of Town relativ leicht fürs Fernsehen adaptiert werden könnte. Das Buch erschien Ende Mai in den USA. Stranger Things ist eine der wichtigsten und größten Marken von Netflix. Ein Spin-off, dass die Hauptserie erweitert, ist deshalb sehr wahrscheinlich.

Nachfolgend erfahrt ihr alles Wissenswerte zur Geschichte.

Stranger Things-Spin-off könnte Polizeichef Jim Hopper in den Fokus rücken

Nach Angaben des Autors habe er das Buch mit Blick auf eine episodische Struktur verfasst, sodass sich seine Stranger Things-Geschichte für eine neue TV-Adaption anböte. Es beginnt in New York und befasst sich mit der Hintergrundgeschichte von Hawkins' Polizeichef Jim Hopper, den David Harbour in der Netflix-Serie verkörpert. Auch der Blackout, der berühmte New Yorker Stromausfall, spielt darin eine Rolle:

Als ich es geschrieben habe, hatte ich eine episodische Struktur im Kopf. Also kann man sich vorstellen, dass, wenn sie acht Folgen wie in Stranger Things machen, der Blackout der Schlüsselmoment von Episode sieben und acht wäre.
Das Erzähltempo und die Struktur der Geschichte würden einer Umsetzung zugutekommen.

Stranger Things gewährt nur kurze Einblicke in die Vorgeschichte von Jim Hopper. Christopher weist in diesem Zusammenhang auf dessen "offensichtliche" Vergangenheit im Vietnamkrieg und in New York hin. In der 2. Staffel der Serie entdeckt Eleven eine Box unter dem Boden: "Das ist die erste Chance, die wir wirklich hatten, um auf sein Familienleben zu blicken, bevor sich alles veränderte."

Das Leben des Stranger Things-Charakters beschreibt der Autor als ein stark in zwei Hälften aufgeteiltes. Es gibt ein Vor und Nach dem Vietnamkrieg, "der ein großer Teil seines Lebens war." Der Tod seiner Tochter Sara habe diese Zeit quasi überschattet. Sein Buch aber zeigt Hopper in einer Zeit, in der sein Kind noch lebt: "Als Sara starb, wurde es [seine Zeit in Vietnam] Schnee von vorgestern. Es wurde zu etwas in der Zeit Verlorenes. Das ist das erste Mal, dass wir in eine Zeit vor Saras Tod blicken."

Alle acht Folgen der 3. Staffel von Stranger Things erscheinen am 04.07.2019 auf Netflix.

Würdet ihr ein Stranger Things-Spin-off über Jim Hopper gerne sehen?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Mehr Stranger Things nach Staffel 3: Die Geschichte für das Spin-off gibt es bereits
Ab 18. Juli im Kino!Anna
7c49e57c51854af2b383ceb2806b1d89