Neue Staffeln für Better Call Saul und Fear the Walking Dead

Better Call Saul, McMafia, FTWD
© AMC
Better Call Saul, McMafia, FTWD

Der amerikanische Sender AMC hat gleich drei prominente Serien auf einen Schlag verlängert, darunter Better Call und Fear the Walking Dead. Auch die BBC-Koproduktion McMafia darf nach ihrer erfolgreichen ersten Staffel weitergehen. Die Gangsterserie basiert auf den Schilderungen des Journalisten Misha Glenny, der bereits mehrere Bücher über die Expansion des organisierten Verbrechens verfasst hat. Die Serie, die bei uns seit Anfang 2018 auf Amazon Video zu sehen ist, wurde von Kritikern positiv aufgenommen und gilt, natürlich auch aufgrund ihrer Vorlage, als bestens recherchiert.

Neue Folgen der Spin-offs Better Call Saul und Fear the Walking Dead

Noch bevor es am 06.08.2018 mit der 4. Staffel der Breaking Bad-Schwesterserie Better Call Saul um den schmierig-charmanten Anwalt Saul Goodman weitergeht, wurde bereits die 5. Staffel offiziell bestätigt. Das ist zwar wenig überraschend, immerhin sprachen die Verantwortlichen hinter der Serie um Vince Gilligan öffentlich sehr selbstsicher über ein mögliches Breaking Bad-Crossover, das sich nach Staffel 4 ereignen könnte. Aber für Fans ist Verlängerung trotzdem ein Grund zur Freude.

Auch die Untoten aus Fear the Walking Dead sind weiterhin nicht totzukriegen und werden sich auch für eine 5. Staffel wieder aus ihrer Gruft erheben. Die erste Hälfte der aktuellen 4. Staffel ist derzeit auf Amazon Prime zu sehen, die restlichen Episoden laufen dann voraussichtlich ab August wieder einen Tag nach US-Start.

Was sagt ihr zu der Verlängerung? Wie lange sollten Serien eurer Meinung nach laufen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Neue Staffeln für Better Call Saul und Fear the Walking Dead