Community
Heute im TV

Pikante Sex-Spiele in Pedro Almodóvars Fessle mich!

13.03.2013 - 15:01 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
10
6
Fessle mich von Pedro Almodóvar.
© Universum Film
Fessle mich von Pedro Almodóvar.
Heute läuft das erotische Drama Fessle mich von Pedro Almodóvar beim HR. Das Werk entführt uns in die erotischen Abgründe einer einsamen Seele, die sich nach einer Familie sehnt.

Ricky (Antonio Banderas) wird mit 23 Jahren aus der geschlossenen Abteilung einer psychiatrischen Anstalt entlassen. Sein einziger Wunsch: Er möchte eine Frau finden, mit der er eine Familie gründen kann. Ein Jahr zuvor hatte er während eines One-Night-Stands Marina Osorio (Victoria Abril) gekennengelernt. Die junge Frau erscheint ihm als die perfekte Partnerin für seine Absichten. Ricky folgt Marina vom Arbeitsplatz in die Wohnung. Da sie sich gegen seine Annäherungsversuche verwehrt, bringt Ricky sie kurzerhand in seine Gewalt und hält die hübsche Dame fortan gefangen. Um ihre Zahnschmerzen zu lindern, muss Ricky wiederholt Medikamente vom Schwarzmarkt organisieren, wo er zusammengeschlagen wird. Als er vollkommen lädiert zur gefesselten Marina zurückkehrt, entdeckt diese ihre Gefühle für den jungen Mann.

“Fessle mich! ist fast ein romantisches Märchen, aber viele waren gegen den Film, weil sie meine Geschichte für sadomasochistisch hielten, was sie gerade nicht ist.”, sagt Pedro Almodóvar über sein Werk aus dem Jahr 1990. Der Regisseur versetzt seine beiden Protagonisten Ricky und Marina in eine sexuell höchst aufgeladene Situation, die zur Entstehungszeit für die eine oder andere Kontroverse sorgte. Insbesondere für das vermittelte Frauenbild stand Pedro Almodóvar in der Kritik. Zudem zeigen hier Antonio Banderas und Victoria Abril keinerlei Hemmungen, die Leidenschaft ihrer Charaktere in einer authentischen wie expliziten Sexszene auszuleben. Speziell der spanischstämmige Schauspieler glänzt in Fessle mich als psychisch gestörter und gewaltbereiter Ricky, der nichtsdestotrotz durch seine kindlich-naiven Züge zum Sympathieträger des Films avanciert. Für Antonio Banderas führte die Rolle zum internationalen Durchbruch. Erste Hollywood-Engagements folgten für den mustergültigen Latin Lover in den Jahren darauf mit Philadelphia und Interview mit einem Vampir.

Heute im TV: Fessle mich
Wann: 23.30 Uhr
Wo: HR

Was läuft bei euch heute im Fernsehen? Interessiert euch Pedro Almodóvars erotisches Drama Fessle mich?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News