Community

Pokémon GO — Der legendäre Vogel Arktos wurde offenbar gefangen

02.08.2016 - 11:25 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
0
1
Pokémon GO
© The Pokémon Company
Pokémon GO
Offenbar wurde in Ohio das erste Legendäre Pokémon gefangen. Dabei handelt es sich um den Eisvogel Arktos, allerdings ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar, wie das passieren konnte.

Seit Wochen diskutieren Spieler über die Möglichkeit, die 6 verbliebenen Pokémon zu fangen, die bis heute nicht aufgetaucht sind. Dabei handelt es sich um die 5 Legendären Pokémon und um Ditto. Heute kamen erste Berichte darüber, dass in Ohio offenbar ein Arktos gefangen wurde, doch handfeste Beweise dafür gibt es nicht.

Mehr: Pokémon GO — Gouvernor von New York will Sexualstraftäter sperren 

Auf Facebook  behauptet die Spielerin Kaitly Covey, Besitzerin dieses legendären Fangs zu sein und offenbar können auch andere Spieler das Arktos in der örtlichen Arena sehen und dagegen antreten . Es scheint sich dabei also um keinen simplen Screenshot zu handeln, der im Nachhinein bearbeitet wurde, wobei ein Hack nach wie vor denkbar wäre.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dazu sorgt die Erklärung  der Spielerin nicht nur für weitere Zweifel an der Echtheit des Vogels, sondern auch dafür, dass Spieler sich über die Entwickler aufregen. Covey behauptet nämlich, das Arktos von Niantic geschenkt bekommen zu haben, nachdem sie sich in einer Email an sie gewandt hatte.

Ich weiß nicht, wieso Niantic entschieden hat, mir ein Arktos zu geben, aber ich habe wirklich eins! Das ist großartig und ich kann es kaum erwarten, bis Niantic seine Echtheit bestätigt, obwohl es nicht wirklich eine Rolle spielt...es kann kein Fake sein, wenn andere Spieler gegen es in einer Arena kämpfen!

Andere User wollten daraufhin eine Email als Beweis sehen, doch diese wurde von Covey bislang nicht gezeigt. Momentan befindet sich die Spielerschaft noch in heller Aufregung. Die eine Hälfte unterstellt Covey, die vermeintlichen Beweise gefälscht zu haben, und die andere fühlt sich von Niantic hintergangen , da diese womöglich einfach so ein Legendäres Pokémon verschenkt haben könnten.

Wir halten euch auf dem Laufenden, sollte herauskommen, dass es sich um einen Fake handelt, oder seine Echtheit bestätigt werden.

Glaubt ihr den Bildern?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News