Provokanter Black Widow-Ersatz neu bei Netflix: So radikal ist Marvel nie

02.01.2021 - 09:30 Uhr
14
0
Red Sparrow - Trailer 2 (English) HD
2:30
Red Sparrow mit Jennifer LawrenceAbspielen
© 20th Century Fox/Netflix
Red Sparrow mit Jennifer Lawrence
Bei Netflix könnt ihr jetzt Red Sparrow mit Jennifer Lawrence streamen. Der Spionage-Thriller ist ein toller Trost für die Black Widow-Wartezeit und geht noch viel weiter als das MCU.

Marvel-Fans sind im Kino dieses Jahr leer ausgegangen. Wegen der Corona-Pandemie wurden alle großen Starts verschoben, darunter auch der Black Widow-Solofilm. Bis der Blockbuster voraussichtlich im Mai 2021 startet, könnt ihr euch aber zumindest zwischendurch mit einem ähnlichen Film die Zeit vertreiben.

Bei Netflix gibt es ab sofort den Thriller Red Sparrow zum Streamen. Der handelt ähnlich wie der Marvel-Film von einer russischen Spionin, hat statt Scarlett Johansson aber Jennifer Lawrence in der Hauptrolle und ist viel mutiger als jeder MCU-Blockbuster.

In Red Sparrow wird Jennifer Lawrence zur eiskalten Verführerin und Killerin ausgebildet

In dem Film von Francis Lawrence, der unter anderem die letzten drei Tribute von Panem-Teile inszeniert hat, spielt Jennifer Lawrence die Hauptrolle der jungen Primaballerina Dominika. Ihren Lebensunterhalt sowie die medizinischen Kosten für ihre schwerkranke Mutter konnte sie bislang am renommierten Bolschoi-Theater verdienen.

Nach einem brutalen Unfall ist ihre Karriere jedoch vorbei. Von ihrem Onkel bekommt sie schließlich das Angebot, sich zur russischen Geheimagentin ausbilden zu lassen. Bei ihrer Mission geht es später darum, von dem CIA-Agenten Nathaniel Nash (Joel Edgerton) die Identität eines amerikanischen Maulwurfs innerhalb des russischen Geheimdienstes in Erfahrung zu bringen.

Schaut euch hier den deutschen Trailer zu Red Sparrow an!

Red Sparrow - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Red Sparrow ist brutales Körperkino - mit einer furchtlosen Jennifer Lawrence

Schon der erste Auftrag der noch unerfahrenen Protagonistin eskaliert in Red Sparrow extrem. Dabei wird die Figur von Jennifer Lawrence vergewaltigt und das Blut des Politikers, den sie verführen und täuschen soll, ergießt sich über ihren missbrauchten Körper.

Erstaunlich brutal inszeniert Francis Lawrence seinen Film generell als Körperkino, das bereits in diesen frühen Szenen radikaler und härter daherkommt, als es der kommende Black Widow-Film je sein dürfte.

Red Sparrow handelt von der fortschreitenden Entmenschlichung sowie Abspaltung der eigenen Persönlichkeit. Vor allem die Körper der weiblichen Spione werden zur wichtigsten Waffe, damit mithilfe von eindeutigen Posen, aufreizender Kleidung, verlockenden Blicken und genau gewählten Worten die perfekte Verführung gelingt.

Hier könnt ihr ein Featurette zur besonderen Art der Spionage in Red Sparrow schauen

Red Sparrow - Featurette Sparrow School: The Art of Manipulation (English) HD
Abspielen

Auch wenn sich Red Sparrow über die etwas zu lang geratenen 140 Minuten manchmal in Genre-Klischees verläuft, bietet der Film durch die provokante Machart und furchtlose Leistung von Jennifer Lawrence mehr als genug Zündstoff, um einen bei der Stange zu halten. Unter der Spionage-Thriller-Oberfläche lauern hier in gefühlt jeder Szene Abgründe, während sich (sexuelle) Machtpositionen ständig verändern.

Daneben entwirft der Regisseur eine finstere, gnadenlose Welt, die für Agent/innen nichts als körperliche Demütigung, Schmerzen oder gleich den Tod bereithält. Wie sich Jennifer Lawrences Dominika, die sich hier gewissermaßen prostituieren und abstoßende Foltermethoden sowie extreme Qualen durchleiden muss, einen Weg zu ihrer Persönlichkeit zurück erkämpft, ist der mitreißende Kern von Red Sparrow.

Red Sparrow könnt ihr mit einem Netflix-Abo ab sofort bei dem Streamingdienst schauen.

Habt ihr Red Sparrow schon gesehen oder wollt ihr euch den Film noch anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News