Sacha Baron Cohen lässt Ali G und Borat hinter sich für neue Netflix-Serie

Sacha Baron Cohen in Der Spion und sein Bruder
© Sony Pictures
Sacha Baron Cohen in Der Spion und sein Bruder

Der Schauspieler Sacha Baron Cohen wurde vornehmlich durch seine urkomischen Rollen als Ali G in der Da Ali G Show, oder als Brüno bzw. Borat in den gleichnamigen Spielfilmen bekannt. Nach einer Reihe von eher ernst zu nehmenden Rollen, zum Beispiel in dem Musical Les Misérables und der Filmadaption von Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln, wird der Schauspieler laut dem Hollywood Reporter nun in der sechsteiligen Drama-Serie The Spy auf Netflix zu sehen sein.

Worum geht es in The Spy?

In der für ihn ungewöhnlichen Rolle wird Sacha Baron Cohen den israelischen Spion Eli Cohen mimen, der sich in die obere Klasse der syrischen Gesellschaft einschleust und von dort aus für die israelische Regierung spioniert. Handlungstechnisch wird die Serie in den frühen 60er Jahren in Damascus spielen und davon erzählen, wie sich Eli Cohen durch Politik und Oberklasse der syrischen Gesellschaft manövriert und durch seine Handlungen die Zukunft des Mittleren Osten maßgeblich zu beeinflussen versucht.

Gideon Raff zeichnet für die Regie und das Drehbuch der Miniserie verantwortlich. Raffs in Israel überaus erfolgreiche Thriller-Serie Hatufim - In der Hand des Feindes diente bereits als Vorlage für die Serie Homeland mit Claire Danes. The Spy wird unter anderem von Canal Plus und Alain Goldman produziert. Ein Startdatum der auf dem Streaming-Dienst Netflix erscheinenden Drama-Serie steht bisher noch nicht fest.

Traut ihr Sacha Baron Cohen die Rolle als bitterernsten Spion zu?

moviepilot Team
matseric Mats Sprave
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Sacha Baron Cohen lässt Ali G und Borat hinter sich für neue Netflix-Serie