Mit Taschenmesser & Klebeband

Saw-Regisseur soll MacGyver-Film drehen

13.11.2012 - 09:15 Uhr
4
3
Kehrt er zurück? Richard Dean Anderson als MacGyver
Paramount
Kehrt er zurück? Richard Dean Anderson als MacGyver
Schon seit Längerem ist eine Filmversion der 80er-Jahre-Fernsehserie MacGyver in Planung. Nun sieht es so aus, als wäre ein Regisseur gefunden: Saw-Experte James Wan verhandelt über einen Platz auf dem Regiestuhl.

Er versteht sich zwar aufs Zerschneiden, Zerstückeln und Kaputtmachen, aber kennt er sich auch mit dem Zusammenbasteln aus? James Wan, der beim ersten Saw-Film Regie führte und am Drehbuch mitschrieb, soll bei der Kinoversion von MacGyver auf dem Regiestuhl Platz nehmen, wie der Hollywood Reporter berichtet. Das Filmstudio New Line soll laut The Playlist so begeistert von Testvorführungen von Wans kommendem Horrorfilm Conjuring – Die Heimsuchung gewesen sein, dass sie ihn nun für den Kinofilm um den Tüftelhelden aus den 80er-Jahren verpflichten wollen.

Ein Drehbuch gibt es bereits, es stammt ursprünglich von Jason Richman (Drehbuchautor von Bangkok Dangerous, Creator von Detroit 187) und wurde von Brian Gunn (Creator von PG Porn) und Mark Gunn (zusammen mit Brian Gunn Autor von Die Reise zur geheimnisvollen Insel) überarbeitet. Neben Raffaella De Laurentiis und Martha De Laurentiis wird auch MacGyver-Erfinder Lee David Zlotoff produzieren. Nicht bekannt ist, ob Richard Dean Anderson seine Paraderolle in der einen oder anderen Form wieder aufnehmen wird, oder ob ein anderer Schauspieler in die Haut des Pistolenverächters MacGyver schlüpft. Vor Kurzem hatte Anderson in einigen Mercedes-Werbespots als MacGyver bewiesen, dass er das Basteln in Extremsituationen noch nicht verlernt hat (wir berichteten).

Mehr: MacGyver – der Mann mit dem Taschenmesser

Von 1985 bis 1992 war Richard Dean Anderson als Geheimagent MacGyver im Auftrag der Phoenix Foundation unterwegs, um weltweit auszuhelfen, wenn Bösewichte guten Menschen Unrecht tun wollten. Aufgrund eines Kindheitstraumas lehnte der dabei den Gebrauch von Schusswaffen ab und behalf sich stattdessen mit seinen enzyklopädischen Kenntnissen der Natur- und Technikwissenschaften. Was immer er in einer brenzligen Situation an scheinbar willkürlich zusammengewürfelten Gegenständen um sich herumliegen sah, nutzte er, um binnen Minuten die vertracktesten Vorrichtungen zu konstruieren und mit ihnen den Schurken das Handwerk zu legen. Stets dabei hatte er ein Schweizer Taschenmesser.

Freut ihr euch auf ein Wiedersehen mit MacGyver?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News