Community

Sherlock-Fortsetzung: Martin Freeman spricht über Staffel 5

19.08.2019 - 18:05 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
3
2
Sherlock
© BBC
Sherlock
Seit dem Ende der 4. Staffel Sherlock ist es still um eine Fortsetzung geworden. Martin Freeman gibt aber Hoffnung, dass die Krimiserie noch nicht ganz dem Ende geweiht ist.

"Ich weiß es wirklich nicht [ob die Serie zurückkommt] und ich denke, keiner von uns weiß das", erklärte Martin Freeman vergangenes Jahr, als es um die Frage ging, ob Sherlock eine 5. Staffel erhält oder nicht. Und heute hört es sich ganz danach an, als seien er und die Macher keinen Schritt vorangekommen. Doch offenbar ist das Gespräch über eine mögliche Fortsetzung immer noch nicht abgeebbt.

"Wir wissen, was Sherlock ist"

Sherlock

Dem Collider  verriet der Dr. Watson-Darsteller kürzlich, dass er, Co-Star Benedict Cumberbatch und die Autoren Steven Moffat und Mark Gatiss viel zu tun hätten und die Serie nicht mit einer "ganz guten" Staffel beenden möchten. Gespräche über eine 5. Season gäbe es wohl aber immer wieder:

Es gibt vereinzelte Diskussionen über Sherlock. Nicht nur, weil Mark und Steven, die Autoren, und Benedict und ich das Glück haben, an Sachen zu arbeiten, die uns gefallen und an denen wir interessiert sind, sondern auch, weil wir wissen, was Sherlock ist.
Sherlock Holmes & Dr. John Watson

Freeman erklärt nämlich weiter, dass ihm und den Beteiligten wohl bewusst sei, dass die Serie ein riesiger Hit ist und solche Dinge im Leben nicht häufig passieren. Weder er noch die Macher hätten sich den Erfolg in dem Ausmaß vorstellen können. Dennoch ist der Schauspieler, genau wie bereits vor einem Jahr, weiterhin der Ansicht, dass ein Ende der Serie auch vollkommen in Ordnung wäre.

4. Staffel ist eher eine Pause als das Ende

Die 4. Staffel Sherlock fühlt sich für Freeman zwar nicht wie ein endgültiges Ende, sondern eher wie eine sehr bedeutsame und notwendige Pause an; ob diese Pause aber jemals vorbeigehen wird, weiß der Schauspieler nicht:

[...] die Wahrheit ist, dass ich es nicht weiß, weil ich und Ben es nicht schreiben. [...] Ich weiß nicht, ob [die Autoren] mehr erzählen wollen.

Sherlock-Fans müssen also weiterhin um eine Fortsetzung (mit Martin Freeman) bangen. Doch sie können sicher sein: Wenn der Schauspieler mit einer 5. Staffel zurückkehrt, dann müsste sie ganz besonders sein.

Mit Einschränkung offen für eine Fortsetzung

Sherlock

Der 47-jährige Freeman wäre zwar einverstanden damit, wenn die Serie mit der 4. Staffel enden würde, ist aber offenbar definitiv offen, bei einer möglichen Fortsetzung dabei zu sein. Im Interview verrät der Schauspieler seine Bedingung:

Wenn es etwas ganz Besonderes ist und wenn es wirklich wichtig und interessant ist, dann sind wir alle offen dafür.

Die 90-minütigen Episoden hätten sich für Freeman stets wie ein Ereignis angefühlt, weshalb er glaube, dass er und die Macher mehr tun müssten, damit mögliches neues Material dem gerecht wird. Würden sie zurückkommen, so müsste es in seinen Augen daher etwas sehr Besonderes sein.

Es bleibt also spannend, was Sherlock-Fans in der Zukunft erwartet. Derzeit stehen alle 4 Staffeln der Detektiv-Serie auf Netflix zum Streamen bereit.

Wünscht ihr euch eine 5. Staffel?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News