Aufreger der Woche

Star Wars als HD-Download - aber nicht im Original

"If you only knew the power of the dark side"
© Disney/Fox
"If you only knew the power of the dark side"
Star Wars 7: Das Erwachen der Macht - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Seit gestern gibt es die komplette bisher veröffentlichte Star Wars-Saga als digitalen HD-Download. Das ist toll, zeitgemäß und ungemein praktisch, insbesondere, wo doch bald Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht ins Kino kommt. Die Rechte-Inhaber kriegen so die Gelegenheit, die Kuh nochmal ordentlich zu melken, wir sparen uns das lästige Disc-Wechseln zwischen den Filmen und können alle sechs Episoden hintereinander weggucken, haben aber nichts zum Anfassen. Egal ob auf DVD, Blu-ray oder jetzt eben auch als Digital HD-Download - jeder bekommt so die Fassung, die er haben möchte. Zumindest fast. Glücklich bin ich darüber nämlich trotzdem nicht - ganz im Gegenteil, ich rege mich darüber auf.

Und zwar deshalb, weil hier schon wieder die perfekte Gelegenheit verpasst wird, den Millionen von Star Wars-Fans die Original-Kinoversion der ersten drei Episoden zu verkaufen. Wie schon beim Blu-ray-Release der Saga kriege ich einfach nicht das, was ich will. Zwar sind sowohl die Blu-ray-Box als auch die Digital HD-Editionen vollgepackt mit einem Haufen Extras: Es gibt jetzt sogar neues, unveröffentlichtes Behind the Scenes-Material und ungesehene Interviews. Nur die Original-Kinoversion, die gibt es nicht. Immer noch nicht. Somit bleibt die Download-Veröffentlichung für mich leider wieder nur eine Farce. Dabei hätte alles so schön werden können.

Sogar die komplizierte Rechtslage scheint mittlerweile geklärt zu sein. Wie es aussieht, haben sich Fox, Disney und Lucasfilm endlich geeinigt und sogar gemeinsam das tolle, neue Release angekündigt. Fox behält weiterhin alle DVD- und Blu-ray-Rechte, sowie die digitalen Rechte an Krieg der Sterne und das wohl noch bis in alle Ewigkeit. Die Rechte der digitalen Versionen für die Episoden I-III sowie V und VI liegen jetzt bei Disney. Einer gemeinsamen Veröffentlichung aller sechs Episoden steht das aber offensichtlich nicht im Geringsten im Wege. Nur die Original-Versionen der ersten drei Filme, wie sie im Kino liefen, die werden uns weiterhin vorenthalten. Sicherlich, das bleibt Meckerei auf hohem Niveau und ein klassisches First World-Problem, regt mich aber trotzdem massiv auf.

Han shot first

Denn ich bin mit der Film-Version des ersten Krieg der Sterne-Films aufgewachsen, in der Han Solo ganz eindeutig zuerst auf Greedo schießt. Weil er nämlich ein skrupelloser Schmuggler und Outlaw ist. In dieser meiner ursprünglichen Original-Kinoversion taucht auch Jabba the Hutt noch nicht auf, sondern erst im darauffolgenden Film. Bei Das Imperium schlägt zurück halten sich die Änderungen von George Lucas glücklicherweise in Grenzen. Bei Die Rückkehr der Jedi-Ritter nehmen sie hingegen schon wieder Überhand: Die CGI-Aliens in Jabbas Palast singen in der neuen Fassung unendlich sowie unerträglich lange und die CG-Effekte wirken in meinen Augen nicht besser, sondern schlicht fehl am Platz. Auch Hayden Christensen statt Sebastian Shaw stößt mir am Ende ganz schön übel auf. Genau wie Darth Vader, der Jammer-Lappen.

Wie gesagt: First World-Problems. Ich (und damit bin ich nicht allein) will aber die Original-Version endlich mal in solider Qualität sehen und wäre auch bereit, dafür gutes Geld zu zahlen. Für die drölfte Fassung, die mir wieder nur die Special Edition vorsetzt, möchte ich hingegen nur sehr ungern knapp 80 Euro ausgeben. Auch wenn es als Bonus-Material irgendwelche neuen Interviews gibt. Bei dem DVD-Release von 2006 (das mittlerweile übrigens so um die 60 Euro pro Film kostet) hat es doch auch funktioniert, die alte Fassung als Bonus obendrauf zu packen. Okay, die Qualität war ziemlich grottig, weil die Fassung von der Laser-Disc-Edition stammt. Mir ist auch bewusst, dass George Lucas der Meinung ist, dass die Special Editions viel besser sind. Diese Meinung teile ich aber nicht. Und ich glaube auch nicht, dass es keine Negative mehr von den Original-Fassungen gibt. Aber selbst wenn das stimmen sollte, müsste es doch trotzdem noch eine andere Kopie geben. Wie wahrscheinlich das ist, könnt ihr übrigens hier haarklein und in epischer Breite nachlesen.

Nächste Seite
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
"Im Kino Schlafen heißt: dem Film vertrauen."
Deine Meinung zum Artikel Star Wars als HD-Download - aber nicht im Original