Community

Star Wars Rogue One - Gerüchte um Darth Vader, Tie Fighter und mehr

27.01.2016 - 18:00 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
18
6
Star Wars: Rogue One
© Walt Disney Studios Motion Pictures
Star Wars: Rogue One
Im Hause Disney wird sich sehr bedeckt gehalten, wenn es Informationen zum ersten Star Wars-Spin-off Rogue One geht. Nun sickern aber ein paar Details durch, die vielleicht mehr Licht ins Dunkel bringen.

Nach Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht richtet sich nun der Blick so langsam auf den nächsten Film des wiederbelebten Franchise. Im kommenden Dezember steht nämlich das erste Spin-off Star Wars: Rogue One auf dem Programm. Details sind bisher rar gesät. Regisseur Gareth Edwards inszeniert die Geschichte, wie die Rebellen vor dem Beginn von Krieg der Sterne die Pläne für den Todesstern in die Hände bekommen haben. Den Gerüchten zufolge wird das erste Spin-off sich wie ein waschechter Kriegsfilm anfühlen. Damit dürfte der Regisseur schon ein wenig Übung haben. Zuletzt inszenierte er Godzillas Rückkehr in westliche Gefilde als bierernsten Zerstörungstrip.

Nun hat heizt JoBlo.com  die Spekulationen kräftig an und wartet mit Informationen zum Film auf, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Wer aber völlig unbedarft an das nächste Kino-Kapitel von Star Wars herangehen möchte, sollte hier nicht weiterlesen, um mögliche SPOILER zu vermeiden, auch, wenn es sich nach wie vor nur um Gerüchte handelt.

Neue Truppen, neues Design, alte Geräte

Das Imperium hat offenbar aufgerüstet. Wie berichtet wird, bekommen wir anonymen Quellen zufolge in Rogue One neue Sturmtruppen zu sehen. Ein Bild von Darsteller Donnie Yen aus dem letzten Jahr zeigte bereits einige Helme . Die schwarzen Exemplare gehören eventuell sogenannten Death Troopers. Design und Farbe erinnern bisher an die bereits bekannten Uniformen der Shadowtrooper aus dem nun nicht mehr offiziellen erweiterten Universum. Ob wir also wirklich ganz neue Truppen zu sehen bekommen, muss sich noch zeigen. Außerdem sollen modifizierte Versionen des Tie Fighters zu sehen sein. Es kehrt aber auch eine bekannte Maschine zurück: Die riesigen AT-ATs scheinen ebenfalls im Film aufzutauchen.

Und wieder ein Droide

Es ist zudem nach BB-8 wieder von einem Droiden die Rede, der das Potential haben soll, diese oder jene Szene an sich zu reißen. Diesmal handelt es sich angeblich um einen imperialen Droiden, der umprogrammiert wurde und nun der Rebellion unter die Arme greift. Unter Umständen soll Alan Tudyk den Droiden im Motion Capture-Verfahren darstellen.

Darth Vader kehrt zurück

Bereits vor einigen Tagen wurde spekuliert, ob auch Darth Vader in Rogue One auftreten könnte . Nun verdichten sich offensichtlich die Hinweise. Keinen bloßen Cameo-Auftritt hätten die Macher im Sinn, sondern eine umfangreichere Rolle. Auf Making Star Wars  wird indes noch weiter spekuliert. Demnach soll der ikonischste Schurke der Reihe auch handfest in Aktion treten. Mehrere Vader-Kostüme sind wohl für den Film hergestellt worden, darunter auch Stunt-Anzüge. Vielleicht sehen wir Vader also wieder das Lichtschwert schwingen.

Mehr Nostalgie bei gamespilot: GTA-Fan will mit Video beweisen, dass GTA 4 besser ist als GTA 5 

In jedem Fall startet ein illustrer Cast demnächst seine Reise in die weit, weit entfernte Galaxie. Unter anderem sind Felicity Jones, Ben Mendelsohn, Mads Mikkelsen, Diego Luna, Riz Ahmed und Forest Whitaker mit dabei. Am 15. Dezember 2016 kommt der Film in die hiesigen Kinos.

Was erhofft ihr euch von Star Wars: Rogue One?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News