Star Wars-Spin-offs doch nicht abgesagt? Lucasfilm plante Mos Eisley-Film

Schafft es vielleicht doch noch ins Kino: Boba Fett
© 20th Century Fox
Schafft es vielleicht doch noch ins Kino: Boba Fett

Mittwoch machte das Gerücht die Runde, dass Lucsafilm nach dem Misserfolg von Solo: A Star Wars Story die bisher geplanten Spin-offs auf Eis legen möchte. Gestern schon kamen gegenteilige Berichte auf: ABC News hat eigene Quellen bei Lucasfilm befragt, laut denen die Gerüchte "inakkurat" sind. Es seien eine Reihe bislang unangekündigter Filme in Entwicklung, die weder die Trilogie von Rian Johnson noch die Reihe von D.B. Weiss und David Benioff betreffen. Diese Filme seien nach wie vor in Planung.

Wurde ein Star Wars-Spin-off abgesagt, von dem noch niemand gehört hat?

So ganz falsch ist der Bericht von Collider, laut dem alle Spin-offs pausiert wurden, womöglich aber nicht. Making Star Wars ist der Sache auf den Grund gegangen und will die Quelle des Gerüchts gefunden haben: Die Pinewood Studios in London. Dort sei nämlich tatsächlich bis vor kurzem ein Platz für Star Wars-Dreharbeiten reserviert gewesen, der kurzfristig abgesagt wurde. Dabei handelte es sich aber offenbar um ein Spin-off zu Mos Eisley, dem legendären Raumhafen aus Krieg der Sterne, an dem Luke Skywalker und Obi-Wan Kenobi zum ersten Mal auf Han Solo und Chewbacca trafen. Making Star Wars vermutet, dass Mitarbeiter aus dieser Absage fälschlicherweise eine Absage für sämtliche Spin-offs geschlussfolgert und diese Information so an Collider weitergegeben haben.

Offizielle Ankündigungen der Star Wars-Filme gibt es nach wie vor nicht

Es sieht also ganz danach aus, dass die heiß ersehnten Filme um Obi-Wan Kenobi und Boba Fett nicht in Gefahr sind. Nicht zu Unrecht hatten sich Fans bereits gewundert, warum Lucsafilm wegen des Misserfolgs von Solo - der auch auf Produktionsschwierigkeiten und ein ungünstiges Timing zurückzuführen ist - so vielversprechende Spin-offs absagen sollte. Von offizieller Seite gibt es aber nach wie vor nichts, alle diese Informationen sind also mit Vorsicht zu genießen. Das einzige, was wir sicher wissen, ist, dass Star Wars 9 am 19.12.2019 in die deutschen Kinos kommen wird. Lucasfilm soll für 2020 den Start eines weiteren Films geplant haben. Welcher das ist, werden wir aber wohl erst in den kommenden Monaten erfahren.

Mehr: Star Wars muss die Vergangenheit für die Zukunft sterben lassen

Welche Star Wars-Spin-offs würdet ihr gerne sehen?

moviepilot Team
Pfizze Sven Pfizenmaier
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel Star Wars-Spin-offs doch nicht abgesagt? Lucasfilm plante Mos Eisley-Film
2521f736deb54bcc9ccfff2f95d2c203