The Broken Circle - Oscarnominiertes Musikdrama heute im TV

The Broken Circle
© Pandora
The Broken Circle

The Broken Circle lief 2013 auf der Berlinale und erhielt den Panorama Publikumspreis. Darüber hinaus war er für den Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert. Das mit weiteren Preisen honorierte Drama läuft heute Abend bei 3sat im TV.

The Broken Circle basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück von Johan Heldenbergh, der auch die männliche Hauptrolle übernimmt. Er spielt Didier, einen Bluegrass-Sänger und Banjospieler, der auf dem Land wohnt und sich in Elise verliebt. Elise (Veerle Baetens) ist Tätowiererin und lebt in der Stadt. Es ist Liebe auf den ersten Blick und so zieht sie zu ihm aufs Land. Als sie schwanger wird, ist das Glück perfekt. Doch dann wird bei ihrer Tochter Leukämie diagnostiziert und die Beziehung droht zu zerbrechen.

Der Film zeichnet sich durch seine nicht lineare Erzählstruktur aus. So ist die erste Szene des Films ein Gespräch zwischen dem Arzt, Didier und Elise über den Zustand der Tochter. Regisseur Felix Van Groening springt zwischen Krise und Glück hin und her und zeigt so eindrucksvoll, wie nah Glück und Unglück beieinander liegen können. Das Einzige, was Didier und Elise zusammenhält, ist die Musik.

Der Film wurde von der Presse sehr wohlwollend besprochen. Insbesondere die darstellerische Leistung des Paares wurde gelobt, ebenso wie die Kameraführung und der Soundtrack. Es ist ein trauriger Film, der kein Auge trocken lässt. So schreibt Daniel Sander vom Spiegel:

[...] man muss schon extrem abgebrüht sein, um mit trockenen Augen durch diesen Film zu kommen. Am besten, man versucht es erst gar nicht. 'The Broken Circle' braucht kein Happy End, um sein Publikum glücklich zu machen.

  • Heute im TV: The Broken Circle
  • Sender: 3sat
  • Sendezeit: 22.25 Uhr

Schaut ihr euch The Broken Circle an?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel The Broken Circle - Oscarnominiertes Musikdrama heute im TV
96e524f96de948eb88f07e2fc465f3f1