The Witcher-Enttäuschung: Neuer Trailer gibt uns viel zu wenige Monster

THE WITCHER - S01 Trailer 2 (English) HD
2:10
Henry Cavill in The WitcherAbspielen
© Netflix/CD Project
Henry Cavill in The Witcher
03.11.2019 - 10:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
19
0
Netflix präsentierte uns einen großen Trailer zur kommenden Serie The Witcher. Eines fällt besonders auf: Es fehlen definitiv die Monster.

Uns wurden Monster versprochen. Sogar einige. Aber wer sich den neusten Trailer zu The Witcher angeschaut hat, wird in dieser Hinsicht enttäuscht. Wir haben nur ein Monster wahrgenommen und das ist für The Witcher definitiv zu wenig.

Dabei hat uns Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich viel mehr in Aussicht gestellt. Sie war sehr rege im Vorfeld bei Interviews und auf ihren Social-Media-Kanälen. Im Juli 2019 sprach sie unter anderem über die Monster in The Witcher. Es sollten viele sein.

Geralt ist ein Monsterjäger, also haben wir von Anfang an darüber gesprochen, wie man diese Monster und die Menschen, mit denen sie interagieren, zeigt. Ich denke, die Leute werden überrascht sein, wie viele Monster wir umsetzen konnten und wie wichtig sie für die Geschichte sind.

Im neusten Trailer ist davon allerdings kaum etwas zu sehen. Uns ist nur ein Monster aufgefallen. Gern könnt ihr auch noch einmal den neuen Trailer durchforsten, vielleicht ist uns etwas entgangen.

The Witcher - Trailer 2 (Deutsch) HD
Abspielen

Das ist das Trailer-Monster aus The Witcher

Das Monster aus dem The Witcher-Trailer ist nur ganz kurz zu sehen. Einigen von euch ist es vielleicht gar nicht aufgefallen. Leider können wir schwer sagen, um welche Art von Monster es sich handelt.

Vielleicht ist es ein Ertrunkener. Das sind untote Wasserleichen, die versuchen, ahnungslose Opfer unter Wasser zu ziehen. Diesen Kreaturen begegnet Geralt in den Spielen etliche Male an den dreckigen Flussufern von Velen. Sie werden auch in den Büchern erwähnt und wären in der Serie ein einfaches Mittel, um für Schock- und Spannungsmomente zu sorgen.

Monster in The Witcher

Vom Äußeren könnte es passen. Aber wir werden wohl erst in der Serie erfahren, ob diese Spekulation zutrifft. Im ersten Trailer zu The Witcher, den uns Netflix im Juli 2019 präsentierte, taucht immerhin eine Riesespinne auf, gegen die Geralt von Riva aller Wahrscheinlichkeit kämpfen muss.

Monster in The Witcher

Auch die Krallen eines weiteren Monsters waren im ersten The Witcher-Trailer zu sehen. Dabei könnte es sich um ein drittes Monster in der kommenden Serie handeln.

Monster in The Witcher

Aber selbst drei Monster wären viel zu wenig. Die Buchvorlage von Andrzej Sapkowski strotzt vor übernatürlichen Wesen. Es wäre wunderbar, einige davon in der Serie zu sehen.

Der neue Trailer zur Serienadaption der Geralt-Saga The Witcher präsentiert uns zwar so gut wie keine Monster, aber gibt uns trotzdem einen düsteren Vorgeschmack auf das Fantasy-Epos. Alle acht Folgen der 1. Staffel gibt es ab dem 20. Dezember 2019 auf Netflix zu sehen.

Neu im Moviepilot-Podcast: Gibt es gute Netflix-Horrorfilme?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Andrea, Jenny & Max knöpfen sich in der 2. Folge unseres Moviepilot Podcasts Streamgestöber die Horrorware auf Netflix vor. Von Das Spiel über Bird Box bis Eli haben wir uns alles angeguckt und fragen: Gibt es gute Netflix-Horrorfilme?

Was sagt ihr: Reichen euch die Monster im Trailer zu The Witcher aus? Glaubt ihr daran, dass wir in der Serie mehr Monster sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News