Kino-Charts

Tribute von Panem besänftigen den Zorn der Titanen

Noch immer Nummer 1: Die Tribute von Panem
© StudioCanal
Noch immer Nummer 1: Die Tribute von Panem

Mit 155 Millionen Dollar stürmte Die Tribute von Panem – The Hunger Games letzte Woche an die Spitze der amerikanischen Kino-Charts. Auch diese Woche versiegt der Zuschauerstrom nicht. 61 Millionen Dollar spielte der Film nocheinmal ein und verlor damit knapp 60 Prozent seiner Zuschauerschaft. Die Tribute von Panem bewies in der zweiten Woche trotzdem mehr Durchhaltekraft als beispielsweise Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2. Außerdem brach der Film einen weiteren, nicht unerheblichen Rekord von Avatar – Aufbruch nach Pandora. Er ist nun das Nicht-Sequel, das am schnellsten weltweit 250 Millionen eingespielt hat.

Auf Rang 2 verwies die Bestseller-Verfilmung das Sequel Zorn der Titanen, das sich trotz des 3D-Aufschlags mit 34,2 Millionen Dollar begnügen muss. Damit kann Regisseur Jonathan Liebesman nicht an den Vorgänger Kampf der Titanen anschließen, der 2010 vom jungen 3D-Hype profitiert hatte und liefert nach World Invasion: Battle Los Angeles erneut einen Blockbuster ab, der hinter den Erwartungen zurückbleibt. Sam Worthington darf sich nun endgültig Sorgen um seine Leading Man-Qualitäten machen.

Ein weiterer Neustart platzierte sich auf Platz 3 und bestätigte mit seinem Einspielergebniss die Erwartungen innerhalb der Industrie. Die familienfreundliche Schneewittchen-Adaption Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen sammelte am ersten Wochenende 19 Millionen Dollar. Am kommenden Osterwochenende könnte der ein oder andere Cent dazu kommen. Dahinter hält sich 21 Jump Street wacker mit weiteren 15 Millionen Dollar. Der 100 Millionen-Marke steht demnach nichts mehr im Wege. Auf Platz 5 hat es sich der schnauzbärtige Der Lorax bequem gemacht, der mit weiteren 8 Millionen stramm, aber umweltfreundlich auf die 200 zu marschiert.

In Deutschland rangiert weiter Die Tribute von Panem auf Nummer 1 und kann mittlerweile ansehnliche 840.000 Zuschauer sein eigen nennen. Zorn der Titanen landete nur auf Platz 3 hinter Türkisch für Anfänger, aber vor Russendisko.

Die weiteren Plätze der US-Kino-Charts im Überblick:
Platz 6: John Carter – Zwischen zwei Welten (weitere 2 Millionenen = 66,2 Millionen Dollar)
Platz 7: Lachsfischen im Jemen (weitere 1,2 Millionen = 3,2 Millionen Dollar)
Platz 8: Act of Valor (plus 1 Million = 67,5 Millionen Dollar)
Platz 9: Noch tausend Worte (weitere 915.000 = 16,5 Millionen Dollar)
Platz 10: Die Reise zur geheimnisvollen Insel (weitere 830.000 = 98,5 Millionen Dollar)

Moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Stellvertretende Chefredakteurin bei Moviepilot, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Hongkonger Nudel-Restaurants spielen.
Deine Meinung zum Artikel Tribute von Panem besänftigen den Zorn der Titanen