Zorn der Titanen

Wrath of the Titans

US · 2012 · Laufzeit 99 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Fantasyfilm, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.1
Kritiker
38 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.7
Community
6068 Bewertungen
179 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Jonathan Liebesman, mit Spencer Wilding und Ralph Fiennes

In Zorn der Titanen erhalten wir eine Geschichtsstunde der anderen Art, wenn Sam Worthington Titanen und Göttern als Perseus den Kampf ansagt.

Handlung von Zorn der Titanen
Oh, fürchtet den Zorn der Titanen! Einst waren die Titanen ein mächtiges Göttergeschlecht, Kinder der Gaia und des Uranos. Einer seiner Söhne, der Titan Kronos, gebar mit seiner Schwester Rhea den Zeus. Da Kronos Angst hatte, von seinen Kindern entmachtet zu werden, verschlang der Titan all seine Kinder bis auf Zeus, der von Rhea versteckt wurde. Später wurden die Titanen dann von den olympischen Göttern tatsächlich entmachtet und in den Tartaros geworfen. Verständlich also der Zorn der Titanen. Soweit die Theogonie.

In der Praxis des gleichnamigen Filmes richtet sich der Zorn der Titanen nicht nur gegen Zeus (Liam Neeson), sondern gleich gegen die ganze Menschheit. Nachdem Hades (Ralph Fiennes) und Ares (Édgar Ramírez) sich mit Kronos verbündet und Zeus in eine tückische Falle gelockt haben, ist es an Halbgott Perseus (Sam Worthington), die Menschen in einem weiteren Kampf gegen die Titanen zu verteidigen. Gemeinsam mit Königin Andromeda (Rosamund Pike), Poseidons Sohn Agenor (Toby Kebbell) und Hephaistos (Bill Nighy) begibt sich Perseus auf die gefährliche Reise in die Unterwelt, um den Zorn der Titanen noch abwenden zu können.

Hintergrund & Infos zu Zorn der Titanen
Anders als noch Kampf der Titanen, der auf recht unbefriedigende Weise nachträglich in 3D konvertiert wurde, drehte man Zorn der Titanen direkt im ungleich aufwendigeren 3D-Verfahren. Regie führte diesmal Jonathan Liebesman, der Louis Leterrier ablöste, und mit World Invasion: Battle Los Angeles schon unmittelbar vor Zorn der Titanen groß angelegte Schlachtszenen inszenieren durfte. Aber auch in der Besetzung wurden einige Änderungen vorgenommen. Stand die Besetzung für die Protagonisten Perseus und Zeus sowie Hauptantagonist Hades außer Frage, gab es in den Nebenrollen so manche Umbesetzung: So musste Andromeda-Darstellerin Alexa Davalos in Zorn der Titanen Rosamund Pike weichen, wie auch Ares-Darsteller Tamer Hassan Édgar Ramírez. Und auch der verhältnismäßig unbekannte Paul Kynman wurde durch den ungleich populäreren Bill Nighy ersetzt, der als Davy Jones bereits zweimal in Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 und Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt einen unterweltlichen Charakter darstellen konnte. (EM)

  • 90
  • 90
  • Zorn der Titanen mit Spencer Wilding - Bild
  • Zorn der Titanen mit Spencer Wilding - Bild
  • Zorn der Titanen - Bild

Mehr Bilder (29) und Videos (14) zu Zorn der Titanen


Cast & Crew zu Zorn der Titanen

Regie
Schauspieler

22 Kritiken & 174 Kommentare zu Zorn der Titanen