Vin Diesel will ein "weibliches Fast and Furious" starten

Fast and Furious - Neues Modell. Originalteile.
© Universal
Fast and Furious - Neues Modell. Originalteile.

Vin Diesel steckt aktuell mitten in den Dreharbeiten zu seinem neuen Film Bloodshot und teilte vor kurzem ein Video auf Instagram, in dem er den Fans von diesen berichtet. Dabei kam jedoch auch seine Beteiligung am Fast and Furious-Franchise zur Sprache, wobei der Schauspieler und Produzent zwei Spin-offs andeutete, die er sich angeblich vor kurzem aus dem Ärmel geschüttelt hat. Eines davon soll ein "female spin-off", also ein "weibliches" Spin-off sein.

Universal will zwei Spin-offs von Vin Diesel umsetzen

So berichtete Vin Diesel zunächst von den Dreharbeiten zu Bloodshot in Afrika, bevor er auf den Fast and Furious-Produzent Neal Moritz sowie einen Überraschungsgast des Franchise zu sprechen kam und im Weiteren auf die beiden mysteriösen Spin-off-Ideen. Mehr als diesen Satz rückte er dabei nicht heraus:

Dickes Danke an Universal, dafür, dass sie mein weibliches Spin-off-Konzept haben wollen - und mein anderes Konzept.

Dass für Universal weitere Fast and Furious-Spin-offs und vor allem eines mit einem weiblichen Cast im Mittelpunkt interessant wäre, ist nicht sonderlich unwahrscheinlich. Während die reguläre Filmreihe mit einem 10. Teil 2021 ihr Ende finden soll, steht mit Hobbs and Shaw bereits nächstes Jahr das erste Spin-off des Franchise auf dem Plan. Darüber hinaus entscheiden sich immer mehr Filmreihen dafür, ihre männlichen Protagonisten gegen weibliche auszutauschen, wie Filme wie Ghostbusters, Ocean's 8 oder die BBC-Serie Doctor Who beweisen.

So könnte das weibliche Fast and Furios aufgebaut werden

Das Fast and Furious-Franchise weist dahingehend bereits eine Reihe interessanter Figuren auf. So könnten Letty Ortiz (Michelle Rodriguez) und Megan Ramsey (Nathalie Emmanuel) hier das Ruder übernehmen, während wir uns vielleicht auf Gastauftritte von Mia Toretto (Jordana Brewster), Cipher (Charlize Theron) oder Gisele Yashar (Gal Gadot) freuen könnten.

Es bleibt abzuwarten, ob wir Vin Diesels Worten Glauben schenken dürfen, doch sein Einfluss auf die Reihe ist fraglos groß. Mit Sicherheit können wir sagen, dass Hobbs and Shaw am 01.08.2019 in die deutschen Kinos einzieht, gefolgt von Fast and Furious 9 am 09.04.2020 und Fast and Furious 10 am 01.04.2021. Vin Diesels neuer Streifen Bloodshot soll hierzulande ab dem 20.02.2020 in den Lichtspielhäusern laufen.

Würdet ihr euch über ein Female-Spin-off von Fast and Furious freuen?

moviepilot Team
pinotnoiraurevoir Joana Müller
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Vin Diesel will ein "weibliches Fast and Furious" starten
61a7e935be8749499d449b44a591d9d3