Synchrontrailer zu

Vive la France mit Kaya Yanar und Serdar Somuncu

01.11.2013 - 00:00 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
2
2
Kaya und Serdar im Tonstudio
© Polyband
Kaya und Serdar im Tonstudio
In “Vive la France – Gesprengt wird später” werden zwei Terroristen losgeschickt, um in einer ungewöhnlichen PR-Aktion auf ihr Land aufmerksam zu machen.

Im Film Vive la France – Gesprengt wird später entschließt sich der Diktator von Taboulistan zu fragwürdigen Werbemaßnahmen, um seinem unbekannten Land endlich zu der gewünschten Aufmerksamkeit zu verhelfen: Zwei Selbstmordattentäter sollen nach Paris fahren, um dort den Eiffelturm in die Luft zu jagen. Auserkoren für die Aufgabe werden zwei Ziegenhirten: Muzafar (José Garcia) und Feruz (Michaël Youn).

Leider wird das Flugzeug der Möchtegern-Terroristen nach Korsika umgeleitet und so müssen sich die beiden Männer wohl oder übel mit anderen Mitteln nach Paris durchschlagen. Auf diese Weise lernen die beiden eher unfreiwillig Land und Leute kennen.

Den Terroristen in spe verleihen die beiden Comedians Kaya Yanar und Serdar Somuncu ihre Stimme, die bei den Aufnahmen jede Menge Spaß gehabt haben, wie man im obigen Clip zu sehen bekommt.

Ob sie ihre Arbeit gut gemacht haben, könnt ihr ab dem 31.10.2013 im Kino selbst prüfen.

Was haltet ihr davon, dass bekannte Comedians Synchronisationen übernehmen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News