Deutscher Filmpreis

Welchen der Lola-Kandidaten habt ihr gesehen?

Deutscher Filmpreis
© Deutsche Filmakademie
Deutscher Filmpreis

Heute Abend wird der Deutsche Filmpreis verliehen. Im vierten Jahr ihrer Entstehung hat die Deutsche Filmakademie gewählt und kürt in Berlin den Besten Film des Jahres. Dabei werden sich viele Stars an dem Abend die Hände reichen sowie über den Roten Teppich marschieren, viel Geld wechselt seinen Besitzer und so mancher Filmemacher darf sich über das Produktionsbudget für seinen nächsten Film freuen. Aber seien wir ehrlich: Der deutsche Film hat es in seiner Heimat nicht besonders leicht. Das Publikum bleibt häufig aus und das Medienecho zum Deutschen Filmpreis ist – verglichen mit dem alljährlichen Hype um den Oscar – ebenfalls nicht besonders groß.

Mit sechs Nominierungen ist Drei von Tom Tykwer der große Favorit beim Deutschen Filmpreis 2011. Das Beziehungsdrama wurde in den wichtigsten Kategorien wie Bester Film und Beste Regie nominiert. Ansonsten ist das Teilnehmerfeld im Rennen um die Lolas 2011 sehr gemischt. Mehrere Filme wurden mit fünf Nominierungen belohnt, darunter der Publikumserfolg Vincent will meer, der sich unter anderem Hoffnungen auf den Preis für den Besten Film und den Besten Hauptdarsteller machen darf. Ebenfalls besonders präsent sind die Komödie Almanya – Willkommen in Deutschland, das Fußball-Drama Der ganz große Traum, die Filmbiographie Goethe! sowie die Vorgeschichte der RAF Wer wenn nicht wir.

Nun fragen wir euch: Welchen von den sechs Nominierten für die Lola habt ihr überhaupt gesehen?

moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)
Deine Meinung zum Artikel Welchen der Lola-Kandidaten habt ihr gesehen?