Wir verlieren drei der besten Comedy-Serien und Tim Allen ist schuld

Brooklyn Nine-NineAbspielen
© FOX
Brooklyn Nine-Nine
11.05.2018 - 12:45 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
19
5
Brooklyn Nine-Nine, The Last Man on Earth und The Mick: Vor der Bekanntgabe seines neuen Programms hat sich FOX von gleich drei fabelhaften Comedys getrennt. Ein herber Verlust, der einiges über den aktuellen Status quo der TV-Landschaft verrät.

Die Upfronts haben noch gar nicht offiziell angefangen, da werkeln die fünf großen Networks bereits fleißig an ihrem Programm für die Saison 2018/2019. Damit einhergehend müssen wir uns wie jedes Jahr auch in der kommenden Woche auf einige große Enttäuschungen gefasst machen, wenn es um die Absetzung einer unserer Lieblingsserien geht. Der Schock, der mit dem plötzlichen Ende von The Mick, The Last Man on Earth und vor allem Brooklyn Nine-Nine einhergeht, wird dennoch schwer zu übertreffen sein. FOX hat sich in einem drastischen Schritt dazu entschlossen, alle drei Comedy-Serien vor die Tür zu setzen, und lässt mit dieser Entscheidung einige Veränderungen bei einem Sender erahnen, der bisher nie ein Problem damit hatte, seine mit den Quoten schwächelnden Comedy-Serien in die nächste Runde zu tragen.

Mit beneidenswertem Selbstbewusstsein ins Quotentief

Der Network-Alltag im Comedy-Bereich mag mitunter frustrieren, gerade im Hinblick auf das betäubende Programm, das CBS im Zuge der letzten Upfronts vorgestellt (und zum Teil auch schon wieder abgesetzt) hat. Gleichzeitig bewies FOX in den vergangenen Jahren regelmäßig ein glückliches Händchen in seiner Auswahl und trotzte dem ausbleibenden Erfolg mit großzügigen Verlängerungen. Dass Brooklyn Nine-Nine überhaupt die 100-Episoden-Marke passieren konnte, ist ein kleines Wunder. Ebenso, dass wir vier Staffeln von dem erleben durften, was auch immer Will Forte an Verrücktem in The Last Man on Earth angestellt hat. Auch The Mick blieb zwei Staffeln eine ungezähmte Bestie im Network-Fernsehen, die mit unverschämtem, aber auch beneidenswertem Selbstbewusstsein die Zuschauer geradezu vergraulte und somit in einem unhaltbaren Quotentief versank.

The Mick

Brooklyn Nine-Nine, The Last Man on Earth und The Mick haben hinsichtlich der wöchentlich einschaltenden Zuschauer beständig abgebaut, sodass es eigentlich keine Überraschung ist, dass sich FOX endlich zur Absetzung hat bewegen lassen. Im Gegenteil: Wer sich ausschließlich an den Zahlen orientiert, wird schon seit einiger Zeit mit dem Kopf schütteln, denn von der Quoten-Liga, in der eine solche Network-Serie spielen sollte, waren alle drei genannten Serien meilenweit entfernt. Dennoch hat sich FOX in den letzten Jahren nicht beirren lassen und tatkräftig in die - durchaus nischigen - Produktionen investiert. Als "business as usual" umschreibt der Hollywood Reporter  diese Einstellung in Erinnerung an die TCA-Pressetour Anfang des Jahres. Inzwischen ist jedoch klar, dass sich bei FOX in Zukunft einiges ändern wird, nicht zuletzt aufgrund des Aufkaufs durch Disney.

Gewinner und Verlierer des Peak TV

Die Zeiten des "business as usual" sind vorbei und die Absetzung von Broooklyn Nine-Nine, The Last Man on Earth und The Mick ein erstes von vielen konkreten Anzeichen, die da sicherlich noch kommen werden. Bedenklich ist diese Entwicklung inbesondere deswegen, da alle drei Serien in ihrer progressiven Art die Network-Landschaft zumindest zum Teil wieder lebendig, relevant und konkurrenzfähig gemacht haben. Obwohl Streaming-Anbieter wie Netflix, Amazon und Hulu das Ruder im Metier experimentierfreudiger Comedy-Serien übernommen haben, mussten sich die FOX-Vertreter nicht verstecken. Nur wenige Serien verhandeln etwa dermaßen offensiv Geschlechterrollen (am Ende der Welt) wie The Last Man on Earth und erst recht keine hat sich ein bisexuelles Coming-out als wichtigen Handlungsstrang auserwählt wie Brooklyn Nine-Nine im Rahmen der 5. Staffel.

The Last Man on Earth

Im Dunstschleier des Peak TV haben die FOX-Comedies gleichermaßen profitiert wie gelitten. Da war die Möglichkeit, sich ungestört im Abseits zu entfalten und heimlich Traditionen wie Erwartungen zu unterwandern. Gleichzeitig müssen wir uns am Ende des Tages aber eingestehen, dass Brooklyn Nine-Nine, The Last Man on Earth und The Mick im großen Pool der Serien-Überschwemmung untergegangen sind. Wo vergleichbare Serien bei Netflix und Co. problemlos überleben können, da die entscheidenden Parameter zum Erfolg (beispielsweise der Zuwachs an Abonnenten) gänzlich andere sind, zählen in der Network-Liga nach wie vor die Einschaltquoten. Kein Wunder, dass die Rettungsanker womöglich genau aus dieser Richtung kommt. Immerhin konnte Hulu auch The Mindy Project zur 100. Episode verhelfen, nachdem FOX der Verlängerung eine Absage erteilt hat.

Tausche progressive Comedy-Serie gegen konservativen Heimwerker

Unabhängig potentieller Wiederbelebungsversuche von anderen Sendern und Streaming-Anbietern bleibt jedoch FOX' Entscheidung, sich von drei ihrer wertvollsten Serien zu trennen, um Platz für etwas Neues zu schaffen. An diesem Neuen ist an und für sich nichts verkehrt, die aktuellen Tendenzen lassen aber zumindest zweifeln: Gerade einmal ein Jahr, nachdem Tim Allen als Last Man Standing von ABC in den Ruhestand geschickt wurde, denkt FOX über ein Revival der Sitcom nach und orientiert sich damit deutlich mehr an einem Wind, der seit dem überwältigenden Erfolg des Roseanne-Revivals weht. Die Nachfrage nach konservativen Inhalten im Fernsehen besteht und könnte dieses Jahr noch mehr Beachtung von Seiten der Networks erhalten als zuvor. Wer weiß, wie lange wir uns noch über Fresh Off the Boat und Black-ish freuen dürfen.

Update, 12.05.2018: FOX hat inzwischen eine 7. Staffel von Last Man Standing bestellt , während Brooklyn Nine-Nine von NBC übernommen  und um eine 6. Staffel verlängert wurde. Interessant ist dabei, dass die Serie bei einem anderen Network und nicht bei einem Streaming-Anbieter gelandet ist, wie es unter den Umständen zu erwarten gewesen wäre. Sowohl Hulu als auch Netflix haben gepasst.

Was haltet ihr von Brookyn Nine-Nine, The Last Man on Earth und The Mick?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News