X-Factor: Das Unfassbare - So unfassbar kamen die neuen Folgen bei den Fans an

X Factor Das Unfassbare - Intro
0:44
X-Factor: Das UnfassbareAbspielen
© FOX
X-Factor: Das Unfassbare
05.11.2018 - 15:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
21
2
Mit einem Marathon feierte RTL II am Sonntag das 20-jährige Jubiläum von X-Factor: Das Unfassbare. Dabei erwies sich die Ausstrahlung der alten Episoden als starker Quotenerfolg, während die neuen Folgen Hass ernteten.

Seit nunmehr 20 Jahren strahlt RTL II beinahe ununterbrochen Episoden der Mysteryserie X-Factor: Das Unfassbare aus. Längst hat sie Kultstatus erreicht und eine Fangemeinde nach sich gezogen, die der Serie anscheinend weiterhin treu bleibt. Um das 20-jährige Jubiläum gebührend zu feiern, strahlte der Sender am gestrigen Sonntag einen X-Factor-Marathon aus, der morgens um 09:40 Uhr begann und 9 alte sowie 2 extra neu produzierte Episoden umfasste. Dabei stellte der Marathon unter Beweis, dass die Serie auch nach 20 Jahren noch keine Ermüdungserscheinungen beim Publikum hervorruft. Wie DWDL  berichtet, erzielte der X-Factor-Marathon extrem starke Quoten und war für RTL II ein voller Erfolg.

So starke Quoten fuhr der X-Factor-Marathon am Sonntag bei RTL II ein

Über den Sonntag hinweg erzielte RTL II einen beachtlichen Tagesmarktanteil von 7,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Bereits ab 09:40 Uhr schalteten über eine halbe Millionen Zuschauer für die alten Episoden von X-Factor: Das Unfassbare ein. Gegen Abend verzeichnete die erste der beiden neuen X-Factor-Episoden um 18:15 Uhr 1,18 Millionen Zuschauer, während die im Anschluss ausgestrahlte Episode sogar auf 1,31 Millionen kam. Auch wenn RTL II hiermit einen großen Quotenerfolg feiern kann, fielen die Reaktionen auf die beiden neuen, in Deutschland produzierten X-Factor-Episoden jedoch alles andere als erfreulich aus.

X-Factor: Das Unfassbare

Das Internet stampft die neu produzierten X-Factor-Episoden in Grund und Boden

Auf Twitter äußerten sich zahlreiche Nutzer zu den neu produzierten X-Factor-Episoden und ließen ihren frustrierten, wütenden Reaktionen freien Lauf:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Damit dürfte sich RTL II zum nächsten Jubiläum von X-Factor: Das Unfassbare gut überlegen, ob der Sender bei einem Marathon nicht doch lieber nur auf die Ausstrahlung alter Episoden setzt.

Habt ihr euch gestern auch den kompletten X-Factor-Marathon angesehen und eine Meinung zu den beiden neuen Episoden?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News