Chris Marker

Beteiligt an 26 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Kameramann/frau, ...) und 2 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Chris Marker
Geburtstag: 29. Juli 1921
Todestag: 29. Juli 2012
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 32

Chris Marker war ein französischer Schriftsteller, Fotograf und Dokumentarfilmer. Bekannt ist er unter anderem aus La Jetée – Am Rande des Rollfelds und Sans Soleil – Unsichtbare Sonne. Chris Marker wurde am 29. juli 1921 in Neuilly-sur-Seine als Christian-François Bouche-Villeneuve geboren und studierte Philosophie bei Jean-Paul Sartre. Nach dem zweiten Weltkrieg, in dem er in der Résistance aktiv war, begann er Filme zu schreiben und zu drehen.

1953 drehte Chris Marker zusammen mit Alain Resnais Auch Statuen sterben, einen der ersten antikolonialistischen Filme. Darin dokumentiert er anhand des fiktiven Kameramanns Sandor Krasna die Schönheit der Natur und gleichzeitig auch ihre Bedrohung durch den Menschen. Mit La Jetée – Am Rande des Rollfelds beeinflusste er die Science-Fiction-Welt merklich und inspirierte mit diesem Kurzfilm Terry Gilliam für seine Arbeit an 12 Monkeys.

Ab den 80er Jahren beschäftigte sich Chris Marker stark mit den Medien und thematisierte dies auch in seinen Filmen, wie zum Beispiel in ‘Level 5’ aus dem Jahr 1997. 1990 erhielt er für den Film ‘Berliner Balladen’ den Deutsch-Französischen Journalistenpreis.

Chris Marker starb am 29. Juli 2012 im Alter von 91 Jahren. (MS)

Chris Marker ist bekannt durch

Nacht und Nebel Nacht und Nebel Frankreich · 1955
Cat Listening to Music Cat Listening to Music Frankreich · 1990
Auch Statuen sterben Auch Statuen sterben Frankreich · 1953

Komplette Filmographie

News

die Chris Marker erwähnen
Every Frame a Painting: YouTube-Kanal von Videoessayist Tony Zhou.
Veröffentlicht

Lust auf Film, oder: die Kunst des Videoessays

Neben populären Formaten von Screen Junkies oder Red Letter Media bieten YouTube und Vimeo auch sehenswerten Videoessays eine Plattform. Diese richten sich ebenfalls an Filmfreunde – und sind nicht nur unterhaltsam, sondern auch überaus lehrreich. Mehr

Wir nehmen Abschied von ... in memoriam 2012
Veröffentlicht

Wir nehmen Abschied von ... in memoriam 2012

Das Jahr 2012 brachte uns eine Reihe überragender Filme und toller Momente. Wir mussten aber auch von einigen Künstlern für immer Abschied nehmen. Manche entschliefen nach einem langen Leben, andere wurden tragisch aus dessen Mitte gerissen. Mehr

Szene aus Am Rande des Rollfelds von Chris Marker
Veröffentlicht

Filmemacher Chris Marker ist tot

Chris Marker ist tot. Der unkonventionelle französische Filmemacher starb am Sonntag im Alter von 91 Jahren. Sogar der französische Staatspräsident kondolierte. Mehr

Alle 3 News

Kommentare zu Chris Marker