Kimble Rendall

Beteiligt an 3 Filmen (als Regisseur/in und Drehbuchautor/in)
Zu Listen hinzufügen
Poster zu Kimble Rendall
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 0

Bereits während der Schulzeit produzierte der Regisseur Kimble Rendall seine eigenen Kurzfilme. Nach dem Schulabschluss graduierte er mit dem Bachelor in Kommunikation und Massenmedien. Beim Fernsehsender ABC machte Kimble Rendall seine Berufsausbildung zum Redakteur und arbeitete später für BBC London.

Während des Schauspielunterrichtes lernte Kimble Rendall seine späteren Bankollegen für XL Capris kennen. Mit der Indiepunk-Band XL Capris feierte Kimble Rendall vor allem in Australien große Erfolge.

1984 begann Kimble Rendall mit der Regiearbeit für diverse Musikvideos. Er gründete daraufhin seine eigene Musikvideoproduktionsfirma und wurde vom australischen Rolling-Stone-Magazine zu einem der besten Musikvideoregisseure gewählt. 1994 folgte dann die Gründung der erfolgreichen Werbefilmproduktionsfirma Flat Rock.

Nachdem Kimble Rendall im Jahr 2000 die Regie der Teen-Horrorkomödie Cut übernahm, war er schließlich 2002 Regisseur des Zweiten Stabes für die Matrix Sequels (Matrix Reloaded, Matrix Revolutions), sowie 2004 für I, Robot, mit Will Smith in der Hauptrolle.

2012 gab Kimble Rendall dann sein Spielfilmregiedebüt mit Bait 3D – Haie im Supermarkt. (BG)

Kimble Rendall ist bekannt für

Cut Cut USA/Deutschland/Australien · 2000
Guardians of the Tomb Guardians of the Tomb China/Australien/Thailand/Russland · 2018

Komplette Filmographie

Kommentare zu Kimble Rendall