Paul Poet

männlich | 1 Fan
Beteiligt an 3 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Autor/in (Vorlage), ...)

Komplette Biographie zu Paul Poet

Paul Poet ist ein österreichischer Autor, Journalist und Regisseur. Bekannt wurde er mit seinen Dokumentationen Ausländer raus! Schlingensiefs Container und Empire Me – Der Staat bin ich.

Paul Poet wurde am 3. Oktober 1971 in Abqaiq, Saudi-Arabien geboren. Seit 1984 lebt er in Wien. Zwischen 1991 und 1999 studierte er an der Universität Wien Philosophie, Publizistik und Kommunikationswissenschaften und war außerdem in der Kunst- und Musikszene engagiert. Sein Debütfilm war der Kurzfilm Hoch Zeit aus dem Jahr 1996. Erste Aufmerksamkeit erregte er 1999 mit seinem Musikvideo Triphopping in the Planet Drug. Nachdem er sich einige Zeit auf die Entwicklung verschiedener Onlineformate konzentrierte, schaffte er 2002 den Sprung auf die Leinwand. Ausgehend vom Onlineformat „Ausländer raus. Bitte liebt Österreich“, bei dem er Christoph Schlingensiefs bekanntes Containerprojekt dokumentarisch begleitete, entwickelte er das Material weiter und debütierte mit seinem ersten Langfilm Ausländer raus! Schlingensiefs Container.

Mit dem Dokumentarfilm Empire Me – Der Staat bin ich aus dem Jahr 2010 zeigt Paul Poet – der mit Subkulturen und alternativen Lebensformen seine Erfahrungen hat – verschiedene außerstaatliche Lebenskonzepte.

Bekannt für

3 Filme mit Paul Poet

6.3
Film
Empire Me - Der Staat bin ich
Österreich | 2011
?
Film
My Talk with Florence
Österreich | 2015

Paul Poet: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

News

0 News-Artikel, die Paul Poet erwähnen